[ - Collapse All ]
gottverdammmich  

gott|ver|dạmm|mich <Interj.> [zusammengezogen aus »Gott verdamme mich«] (salopp): drückt Wut, Ärger, Schmerz o. Ä., seltener auch Anerkennung, Überraschung aus: g., tut das weh!
gottverdammmich  

gott|ver|dạmm|mich <Interj.> [zusammengezogen aus »Gott verdamme mich«] (salopp): drückt Wut, Ärger, Schmerz o. Ä., seltener auch Anerkennung, Überraschung aus: g., tut das weh!
gottverdammmich  

[Interj.] [zusammengezogen aus ?Gott verdamme mich?](salopp): drückt Wut, Ärger, Schmerz o.Ä., seltener auch Anerkennung, Überraschung aus: g., tut das weh!