[ - Collapse All ]
Gouache  

Gou|ache [gu̯'a(:)∫] die; -, -n <lat.-it.-fr.>:

1.(ohne Plural) deckende Malerei mit Wasserfarben in Verbindung mit Bindemitteln u. Deckweiß, deren dicker Farbauftrag nach dem Trocknen eine dem ↑ Pastell ähnliche Wirkung ergibt.


2.Bild in der Technik der Gouache
Gouache  

Gou|ache (österr. u. Fachspr. nur so), die; -, -n (eingedeutscht:) Guasch [gu̯a(:)∫], die; -, -en [...∫n̩; frz. gouache < ital. guazzo, eigtl.="Wasserlache" < lat. aquatio="das" Wasserholen]:

1.<o. Pl.> deckende Malerei mit Wasserfarben in Verbindung mit Bindemitteln u. Deckweiß, deren dicker Farbauftrag nach dem Trocknen eine dem Pastell ähnliche Wirkung ergibt.


2.Bild in der Technik der Gouache (1) .

[Guasch]
Gouache  

Gou|ache [gu̯a(:)∫], die; -, -n <franz.> (Malerei mit Wasserdeckfarben [nur Sing.]; Bild in dieser Maltechnik)
Gouache  

Gou|ache (österr. u. Fachspr. nur so), die; -, -n (eingedeutscht:) Guasch [gu̯a(:)∫], die; -, -en [...∫n̩; frz. gouache < ital. guazzo, eigtl.="Wasserlache" < lat. aquatio="das" Wasserholen]:

1.<o. Pl.> deckende Malerei mit Wasserfarben in Verbindung mit Bindemitteln u. Deckweiß, deren dicker Farbauftrag nach dem Trocknen eine dem Pastell ähnliche Wirkung ergibt.


2.Bild in der Technik der Gouache (1).

[Guasch]
Gouache  

(österr. u. Fachspr. nur so), die; -, -n, (eingedeutscht:) Guasch [(:)], die; -, -en [...; frz. gouache [ ital. guazzo, eigtl. = Wasserlache [ lat. aquatio = das Wasserholen]: 1. [o.Pl.] deckende Malerei mit Wasserfarben in Verbindung mit Bindemitteln u. Deckweiß, deren dicker Farbauftrag nach dem Trocknen eine dem Pastell ähnliche Wirkung ergibt. 2. Bild in der Technik der Gouache (1).
Gouache  

n.
<[gu'a:ʃ] f. 19; Pl. [gu'a:ʃən]; frz. Schreibung von> = Guasch
[Gou·ache]