[ - Collapse All ]
Gründlichkeit  

Grụ̈nd|lich|keit, die; -: das Gründlichsein; Gewissenhaftigkeit, Sorgfalt: diese Tätigkeit verlangt G.
Gründlichkeit  

Grụ̈nd|lich|keit, die; -
Gründlichkeit  

a) Achtsamkeit, Akkuratesse, Exaktheit, Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit, Korrektheit, Sorgfalt, Sorgfältigkeit, Verlässlichkeit, Zuverlässigkeit; (geh.): Sorgsamkeit; (bildungsspr.): Akribie, Detailliertheit, Penibilität, Profundität; (ugs.): Pingeligkeit; (abwertend): Pedanterie; (bildungsspr. veraltend): Skrupulosität; (veraltet): Diligenz.

b) Ausdauer, Ausführlichkeit, Beharrlichkeit, Beständigkeit, Stetigkeit; (bildungsspr., Fachspr.): Konstanz.

[Gründlichkeit]
[Gründlichkeiten, Gruendlichkeit, Gruendlichkeiten]
Gründlichkeit  

Grụ̈nd|lich|keit, die; -: das Gründlichsein; Gewissenhaftigkeit, Sorgfalt: diese Tätigkeit verlangt G.
Gründlichkeit  

n.
<f. 20; unz.> gründl. Vorgehen od. Arbeiten, Genauigkeit, Sorgfalt; etwas mit wissenschaftlicher ~ untersuchen
['Gründ·lich·keit]
[Gründlichkeiten]