[ - Collapse All ]
graduieren  

gra|du|ie|ren <lat.-mlat.>:

1.mit Graden versehen (z. B. ein Thermometer).


2.a)einen akademischen Grad verleihen;

b)einen akademischen Grad erwerben

graduieren  

gra|du|ie|ren <sw. V.; hat> [wohl unter Einfluss von frz. graduer < mlat. graduare]:

1.(Hochschulw.) a)einen akademischen Grad, Titel verleihen: jmdn. [zum Ingenieur] g.;

b)(selten) einen akademischen Grad, Titel erwerben: in einem Fach g.



2.(Fachspr.) a)gradweise abstufen;

b)mit Gradeinteilung versehen.

graduieren  

gra|du|ie|ren (Technik mit genauer Einteilung versehen; einen [akadem.] Grad erteilen); graduierter Ingenieur, Abk. Ing. (grad.)
graduieren  

gra|du|ie|ren <sw. V.; hat> [wohl unter Einfluss von frz. graduer < mlat. graduare]:

1.(Hochschulw.)
a)einen akademischen Grad, Titel verleihen: jmdn. [zum Ingenieur] g.;

b)(selten) einen akademischen Grad, Titel erwerben: in einem Fach g.



2.(Fachspr.)
a)gradweise abstufen;

b)mit Gradeinteilung versehen.

graduieren  

[sw.V.; hat] [wohl unter Einfluss von frz. graduer [ mlat. graduare]: 1. (Hochschulw.) a) einen akademischen Grad, Titel verleihen: jmdn. [zum Ingenieur] g.; b) (selten) einen akademischen Grad, Titel erwerben: in einem Fach g. 2. (Fachspr.) a) gradweise abstufen; b) mit Gradeinteilung versehen.
graduieren  

v.
<V.t.; hat> etwas ~ in Grade einteilen; jmdn. ~ jmdm. eine akadem. Würde verleihen; [<frz. graduer, engl. graduate „in Grade einteilen, einen akadem. Grad verleihen“; zu frz., engl. grade „Grad, Rang, Stufe“ <lat. gradus „Schritt“]
[gra·du'ie·ren]
[graduiere, graduierst, graduiert, graduieren, graduierte, graduiertest, graduierten, graduiertet, graduierest, graduieret, graduier, graduiert, graduierend]