[ - Collapse All ]
Grandseigneur  

Grand|sei|g|neur [grãsεn'jø:ɐ̯] der; -s, -s u. -e <fr.>: vornehmer, weltgewandter Mann
Grandseigneur  

Grand|sei|gneur [grãsεn'jø:ɐ̯], der; -s, -s u. -e [frz. grand seigneur = Standesherr] (bildungsspr.): vornehmer, weltgewandter Mann.
Grandseigneur  

Grand|sei|g|neur [grãsεn'jø:ɐ̯], der; -s, Plur. -s und -e <franz.> (vornehmer, weltgewandter Mann)
Grandseigneur  

Grand|sei|gneur [grãsεn'jø:ɐ̯], der; -s, -s u. -e [frz. grand seigneur = Standesherr] (bildungsspr.): vornehmer, weltgewandter Mann.
Grandseigneur  

[?'?:], der; -s, -s u. -e [frz. grand seigneur= Standesherr] (bildungsspr.): vornehmer, weltgewandter Mann.
Grandseigneur  

n.
<auch> Grand·seig·neur <[grãsɛ'njø:r] m. 6 od. 1> Angehöriger des hohen Adels; <fig.> vornehmer, würdevoller Herr; <auch> jmd., der auf großem Fuße lebt [frz., „großer, d.h. vornehmer, Herr“]
[Grand·sei·gneur,]
[Grandseigneurs, Grandseigneurn, Grandseigneurin, Grandseigneurinnen]