[ - Collapse All ]
Grasaffe  

Gras|af|fe, der [1. Bestandteil nach dem im Frühjahr noch frischen u. grünen Gras als Ausdruck der Unerfahrenheit u. Unreife] (salopp abwertend, veraltend): unreifer, eitler Mensch.
Grasaffe  

Gras|af|fe (Schimpfwort für unreifer Mensch)
Grasaffe  

Gras|af|fe, der [1. Bestandteil nach dem im Frühjahr noch frischen u. grünen Gras als Ausdruck der Unerfahrenheit u. Unreife] (salopp abwertend, veraltend): unreifer, eitler Mensch.
Grasaffe  

n.
<m. 17; fig.; umg.> Neuling, Geck [Bez. für einen jungen, unreifen („grünen“) Menschen, der das Tun Erwachsener nachäfft; Gras u. Affe]
['Gras·af·fe]
[Grasaffen]