[ - Collapse All ]
gravitätisch  

gra|vi|tä|tisch <lat.>: ernst, würdevoll, gemessen
gravitätisch  

gra|vi|tä|tisch <Adj.> [zu ↑ Gravität ]: mit [steifer] Würde; würdevoll; ernst u. gemessen: mit -er Miene; in -em Ernst; g. schreiten; der Hahn spaziert g. im Hühnerhof umher.
gravitätisch  

gra|vi|tä|tisch (würdevoll)
gravitätisch  

andächtig, ehrwürdig, erhaben, erhebend, ernst, feierlich, festlich, gehoben, gemessen, getragen, hoheitlich, majestätisch, würdevoll, würdig; (geh.): hehr, hoheitsvoll, weihevoll; (bildungsspr.): solenn, zeremoniell; (abwertend): professoral, salbungsvoll; (oft abwertend): pathetisch; (Musik): maestoso.
[gravitätisch]
[gravitätischer, gravitätische, gravitätisches, gravitätischen, gravitätischem]
gravitätisch  

gra|vi|tä|tisch <Adj.> [zu ↑ Gravität]: mit [steifer] Würde; würdevoll; ernst u. gemessen: mit -er Miene; in -em Ernst; g. schreiten; der Hahn spaziert g. im Hühnerhof umher.
gravitätisch  

Adj. [zu Gravität]: mit [steifer] Würde; würdevoll; ernst u. gemessen: mit -er Miene; in -em Ernst; g. schreiten; der Hahn spaziert g. im Hühnerhof umher.
gravitätisch  

gediegen, gravitätisch, hochwertig, traditionell, würdevoll
[gediegen, hochwertig, traditionell, würdevoll]
gravitätisch  

adj.
<[-vi-] Adj.> würdevoll u. gemessen, hoheitsvoll
[gra·vi'tä·tisch]
[gravitätischer, gravitätische, gravitätisches, gravitätischen, gravitätischem]