[ - Collapse All ]
griffig  

grịf|fig <Adj.> [mhd. griffec]:

1.leicht, gut zu ergreifen, zu umfassen, zu handhaben; handlich: ein -es Lenkrad; diese Bohrmaschine ist sehr g.


2.a)gut greifend (6) : die Reifen haben ein sehr -es Profil;

b)so beschaffen, dass etw. darauf gut greifen kann: eine -e Fahrbahn.



3.(von Textilien) fest gewebt: ein -es Kammgarngewebe; schwerer, -er Seidenstoff.


4.(bes. österr.) (von Mehl) grobkörnig, locker: -es Mehl.


5.(Jargon) wirkungsvoll; treffend; prägnant: eine -e Formulierung.
griffig  

grịf|fig
griffig  


1. bequem benutzbar, handlich, einfach zu handhaben, praktisch; (Jargon): einfach/leicht zu handeln; (landsch.): handsam; (veraltend): handgerecht.

2. fassbar, konkret, treffend, wirkungsvoll; (bildungsspr.): prägnant.

[griffig]
[griffiger, griffige, griffiges, griffigen, griffigem]
griffig  

grịf|fig <Adj.> [mhd. griffec]:

1.leicht, gut zu ergreifen, zu umfassen, zu handhaben; handlich: ein -es Lenkrad; diese Bohrmaschine ist sehr g.


2.
a)gut greifend (6): die Reifen haben ein sehr -es Profil;

b)so beschaffen, dass etw. darauf gut greifen kann: eine -e Fahrbahn.



3.(von Textilien) fest gewebt: ein -es Kammgarngewebe; schwerer, -er Seidenstoff.


4.(bes. österr.) (von Mehl) grobkörnig, locker: -es Mehl.


5.(Jargon) wirkungsvoll; treffend; prägnant: eine -e Formulierung.
griffig  

Adj. [mhd. griffec]: 1. leicht, gut zu ergreifen, zu umfassen, zu handhaben; handlich: ein -es Lenkrad; diese Bohrmaschine ist sehr g. 2. a) gut greifend (6): die Reifen haben ein sehr -es Profil; b) so beschaffen, dass etw. darauf gut greifen kann: eine -e Fahrbahn. 3. (von Textilien) fest gewebt: ein -es Kammgarngewebe; schwerer, -er Seidenstoff. 4. (bes. österr.) (von Mehl) grobkörnig, locker: -es Mehl. 5. (Jargon) wirkungsvoll; treffend; prägnant: eine -e Formulierung.
griffig  

griffig, handlich, rutschfest
[handlich, rutschfest]
griffig  

adj.
<Adj.> handlich, nicht gleitend, fest (z.B.von Gewebe)
['grif·fig]
[griffiger, griffige, griffiges, griffigen, griffigem]