[ - Collapse All ]
Grind  

Grịnd, der; -[e]s, -e [mhd., ahd. grint = Schorf, eigtl. = Zerriebenes, zu ↑ Grund ; 2: mhd. grint, verächtlich für: Kopf, der Kopfgrind war früher eine weitverbreitete Krankheit]:

1.a)Hautausschlag, der sich zu einer Kruste verhärtet: juckender G.; die Knie waren mit G. bedeckt;

b)Wundschorf: auf der Wunde hatte sich G. gebildet.



2.(schweiz. derb) Kopf.
Grind  

Grịnd, der; -[e]s, -e (Schorf; schweiz. derb für Kopf)
Grind  

Kruste, Schorf, Verschorfung, Wundschorf; (nordd.): Borke; (Med.): Crusta.
[Grind]
[Grindes, Grinds, Grinde]
Grind  

Grịnd, der; -[e]s, -e [mhd., ahd. grint = Schorf, eigtl. = Zerriebenes, zu ↑ Grund; 2: mhd. grint, verächtlich für: Kopf, der Kopfgrind war früher eine weitverbreitete Krankheit]:

1.
a)Hautausschlag, der sich zu einer Kruste verhärtet: juckender G.; die Knie waren mit G. bedeckt;

b)Wundschorf: auf der Wunde hatte sich G. gebildet.



2.(schweiz. derb) Kopf.
Grind  

n.
<m. 1> Wundschorf; <volkstüml. Bez. für> Hautausschlag mit Krusten- u. Borkenbildung, schorfige Flechten mit Pustelbildung bei Haustieren; Pilzkrankheit beim Weinstock; <Jägerspr.> Kopf (von Hirsch u. Gamswild) [<ahd. grint „Ausschlag, Schorf“; zu idg. *ghreu- „zerreiben, zermalmen“]
[Grind]
[Grindes, Grinds, Grinde]