[ - Collapse All ]
großzügig  

groß||gig <Adj.> [eigtl. = einen Zug ins Große habend]:

1.sich über als unwichtig Empfundenes hinwegsetzend; Gesinnungen, Handlungen anderer gelten lassend; nicht kleinlich [denkend]; tolerant: g. sah sie über den Fehler hinweg.


2.a)in Geldangelegenheiten, im Geben und Schenken nicht kleinlich; spendabel: in -er Weise eine Sache finanziell unterstützen; sie war wenigstens so g., mir das Essen zu bezahlen; sie ging mit ihrer Zeit, mit dem Platz zu g. (verschwenderisch) um;

b)von einer großzügigen (2 a) Haltung zeugend: ein -es Trinkgeld.



3.große Ausmaße habend, weit[räumig], in großem Stil: -e Gartenanlagen; eine -e Raumaufteilung.
großzügig  

groß|zü|gig
großzügig  


1. großherzig.

2. freigebig, freizügig, gebefreudig, gern gebend/schenkend, in Geberlaune/Spendierlaune, weitherzig; (schweiz.): large; (bildungsspr.): altruistisch, generös; (ugs.): nobel, spendabel, spendierfreudig; (veraltend): honorig; (bildungsspr. veraltend): splendid.

3. ausgedehnt, geräumig, groß, großräumig, viel Platz/Raum bietend, weit, weitläufig, weiträumig.

[großzügig]
[großzügiger, großzügige, großzügiges, großzügigen, großzügigem, großzügigerer, großzügigere, großzügigeres, großzügigeren, großzügigerem, großzügigster, großzügigste, großzügigstes, großzügigsten, großzügigstem, grosszuegig]
großzügig  

groß||gig <Adj.> [eigtl. = einen Zug ins Große habend]:

1.sich über als unwichtig Empfundenes hinwegsetzend; Gesinnungen, Handlungen anderer gelten lassend; nicht kleinlich [denkend]; tolerant: g. sah sie über den Fehler hinweg.


2.
a)in Geldangelegenheiten, im Geben und Schenken nicht kleinlich; spendabel: in -er Weise eine Sache finanziell unterstützen; sie war wenigstens so g., mir das Essen zu bezahlen; sie ging mit ihrer Zeit, mit dem Platz zu g. (verschwenderisch) um;

b)von einer großzügigen (2 a) Haltung zeugend: ein -es Trinkgeld.



3.große Ausmaße habend, weit[räumig], in großem Stil: -e Gartenanlagen; eine -e Raumaufteilung.
großzügig  

Adj. [eigtl. = einen Zug ins Große habend]: 1. sich über als unwichtig Empfundenes hinwegsetzend; Gesinnungen, Handlungen anderer gelten lassend; nicht kleinlich [denkend]; tolerant: g. sah sie über den Fehler hinweg. 2. a) in Geldangelegenheiten, im Geben und Schenken nicht kleinlich; spendabel: in -er Weise eine Sache finanziell unterstützen; sie war wenigstens so g., mir das Essen zu bezahlen; Ü sie ging mit ihrer Zeit, mit dem Platz zu g. (verschwenderisch) um; b) von einer großzügigen (2 a) Haltung zeugend: ein -es Trinkgeld. 3. große Ausmaße habend, weit[räumig], in großem Stil: -e Gartenanlagen; eine -e Raumaufteilung.
großzügig  

großzügig, weitläufig, weiträumig
[weitläufig, weiträumig]
großzügig  

adj.
<Adj.> sich über Kleinigkeiten hinwegsetzend, nachsichtig; freigebig, Kosten nicht scheuend; weit tragend, großen Umfang habend (Hilfe, Pläne); weiträumig (Bau)
['groß·zü·gig]
[großzügiger, großzügige, großzügiges, großzügigen, großzügigem, großzügigerer, großzügigere, großzügigeres, großzügigeren, großzügigerem, großzügigster, großzügigste, großzügigstes, großzügigsten, großzügigstem]