[ - Collapse All ]
Groove  

Groove [gru:v] der; -s <engl.>: Art u. Weise, Musik in rhythmisch-melodischer Weise darzubieten, die innere Beteiligung, Anteilnahme erkennen lässt u. sich auf das Publikum überträgt
Groove  

Groove [gru:v], der; -s [engl. groove = Rinne, Furche, übertr.: Routine, eingefahrenes Gleis, eigtl. = Grube] (Musik Jargon): (in der modernen Unterhaltungsmusik) ständig wiederkehrendes, mitreißendes rhythmisch-melodisches Element: das Stück ist geprägt von einem treibenden G.
Groove  

Groove [gru:v], der; -s <engl.> (rhythmisches Grundmuster [im Jazz]; Gefühl für Rhythmus u. Tempo)
Groove  

Groove [gru:v], der; -s [engl. groove = Rinne, Furche, übertr.: Routine, eingefahrenes Gleis, eigtl. = Grube] (Musik Jargon): (in der modernen Unterhaltungsmusik) ständig wiederkehrendes, mitreißendes rhythmisch-melodisches Element: das Stück ist geprägt von einem treibenden G.
Groove  

[:], der; -s [engl. groove = Rinne, Furche, übertr.: Routine, eingefahrenes Gleis, eigtl. = Grube] (Musik Jargon): (in der modernen Unterhaltungsmusik) ständig wiederkehrendes, mitreißendes rhythmisch-melodisches Element: das Stück ist geprägt von einem treibenden G.
Groove  

<[gru:v] m. 6; unz.; Mus.> gefühlsbetonte Art des Musikspiels, durch die sich die in der Melodie zum Ausdruck kommende Gefühlslage auf die Zuhörerschaft überträgt [engl., eigtl. „Rille, Furche“, aber als Slangausdruck to be in the groove „in Stimmung sein“]
[Groove]