[ - Collapse All ]
Gros  

1Gros [gro:] das; -, - [gro:s] <lat.-fr.>: überwiegender Teil einer Personengruppe

2Grọs das; -ses, -se (aber: 6 -) <lat.-fr.-niederl.>: 12 Dutzend = 144 Stück
Gros  

1Gros [gro:], das; - [gro:(s)], - [gro:s] [frz. gros, zu: gros = groß, dick < lat. grossus]: überwiegender Teil einer Gruppe od. Anzahl: das G. der Truppen begann zu meutern; vom G. der Kundschaft wird wenigstens freundlicher Service erwartet; das G. (der überwiegende Teil der Leute) war dagegen.

2Grọs, das; -ses, -se <aber: 2 Gros> [niederl. gros < frz. grosse (douzaine)="groß(es" Dutzend)]: 12 Dutzend: ein G. Schreibfedern lag/lagen auf dem Tisch.
Gros  

der überwiegende Teil, die meisten, Großteil, Hauptmasse, Majorität, Mehrheit, Mehrzahl, Überzahl; (schweiz.): Hauptharst; (bildungsspr.): Pluralität; (oft abwertend): Masse.
[Gros]
Gros  

1Gros [gro:], das; - [gro:(s)], - [gro:s] [frz. gros, zu: gros = groß, dick < lat. grossus]: überwiegender Teil einer Gruppe od. Anzahl: das G. der Truppen begann zu meutern; vom G. der Kundschaft wird wenigstens freundlicher Service erwartet; das G. (der überwiegende Teil der Leute) war dagegen.

2Grọs, das; -ses, -se <aber: 2 Gros> [niederl. gros < frz. grosse (douzaine)="groß(es" Dutzend)]: 12 Dutzend: ein G. Schreibfedern lag/lagen auf dem Tisch.
Gros  

[gro:], das; - [gro:(s)], - [gro:s] [frz. gros, zu: gros = groß, dick [ lat. grossus]: überwiegender Teil einer Gruppe od. Anzahl: das G. der Truppen begann zu meutern; vom G. der Käufer wird wenigstens freundlicher Service erwartet; das G. (der überwiegende Teil der Leute) war dagegen.
gros  

n.
<[gro:] n.; -, - [gro:] od. [gro:s]> Hauptmasse, Hauptmenge; das ~ des Heeres [frz. <mlat. grossus „dick“]
[Gros1]

n.
<[grɔs] n.; -, -; Abk.: Gr.> altes Zählmaß, 12 Dutzend [<frz. grosse (dozaine) „großes Dutzend“]
[Gros2]n.
en gros
[gros]