[ - Collapse All ]
grundsätzlich  

grụnd|sätz|lich <Adj.>:

1. einen Grundsatz (b) betreffend [u. daher gewichtig]: -e Fragen; ein -er Unterschied; Bedenken grundsätzlicher Art; er hat sich dazu g. geäußert.


2.a)einem Grundsatz (a) folgend, entsprechend; aus Prinzip, ohne Ausnahme: etw. g. ablehnen;

b)eigentlich, im Grunde, im Prinzip, mit dem Vorbehalt bestimmter Ausnahmen; im Allgemeinen, in der Regel: er erklärte seine -e Bereitschaft; g. bin ich dafür, aber nicht bei dieser Konstellation.

grundsätzlich  

grundsätzlich  


1. allgemein, elementar, entscheidend, fundamental, grundlegend, maßgebend, maßgeblich, prinzipiell, von entscheidender/grundlegender Bedeutung, wesentlich, wichtig; (bildungsspr.): essenziell, konstitutiv, primär, substanziell.

2. a) ausnahmslos, ausschließlich, durchgängig, durchweg, ganz [und gar], generell, immer, konstant, ohne Ausnahme/Unterschied, prinzipiell, sämtlich, unterschiedslos; (schweiz.): durchs Band [weg]; (österr., schweiz., sonst ugs.): durchwegs; (ugs.): alle, allesamt, durch die Bank; (nachdrücklich): gänzlich.

b) alles in allem, allgemein, an und für sich, eigentlich, für gewöhnlich, genau genommen, im Allgemeinen, im Großen und Ganzen, im Grunde [genommen], im Prinzip, in der/in aller Regel.

[grundsätzlich]
[grundsätzlicher, grundsätzliche, grundsätzliches, grundsätzlichen, grundsätzlichem, grundsätzlicherer, grundsätzlichere, grundsätzlicheres, grundsätzlicheren, grundsätzlicherem, grundsätzlichster, grundsätzlichste, grundsätzlichstes, grundsätzlichsten, grundsätzlichstem, grundsaetzlich]
grundsätzlich  

grụnd|sätz|lich <Adj.>:

1. einen
Grundsatz (b) betreffend [u. daher gewichtig]: -e Fragen; ein -er Unterschied; Bedenken grundsätzlicher Art; er hat sich dazu g. geäußert.


2.
a)einem Grundsatz (a) folgend, entsprechend; aus Prinzip, ohne Ausnahme: etw. g. ablehnen;

b)eigentlich, im Grunde, im Prinzip, mit dem Vorbehalt bestimmter Ausnahmen; im Allgemeinen, in der Regel: er erklärte seine -e Bereitschaft; g. bin ich dafür, aber nicht bei dieser Konstellation.

grundsätzlich  

Adj.: 1. einen Grundsatz (b) betreffend [u. daher gewichtig]: -e Fragen; ein -er Unterschied; Bedenken -er Art; er hat sich dazu g. geäußert. 2. a) einem Grundsatz (a) folgend, entsprechend; aus Prinzip, ohne Ausnahme: etw. g. ablehnen; b) eigentlich, im Grunde, im Prinzip, mit dem Vorbehalt bestimmter Ausnahmen; im Allgemeinen, in der Regel: er erklärte seine -e Bereitschaft; g. bin ich dafür, aber nicht bei dieser Konstellation.
grundsätzlich  

grundsätzlich, im Grunde, im Prinzip, in der Regel, prinzipiell
[im Grunde, im Prinzip, in der Regel, prinzipiell]
grundsätzlich  

adj.
<Adj.> von einem Grundsatz abgeleitet, auf ihm beruhend; als Regel gedacht, Ausnahmen zulassend; es handelt sich um eine Frage von ~er Bedeutung; es handelt sich um eine ~e Frage; ~ muss ich dazu bemerken, feststellen, sagen; ~ bin ich damit einverstanden, aber …; etwas ~ feststellen, verbieten; ich rauche ~ nicht; das ist ~ etwas anderes; das ist etwas ~ anderes; ~ bin ich dafür, dagegen; ich bin ~ dafür, dagegen
['grund·sätz·lich]
[grundsätzlicher, grundsätzliche, grundsätzliches, grundsätzlichen, grundsätzlichem, grundsätzlicherer, grundsätzlichere, grundsätzlicheres, grundsätzlicheren, grundsätzlicherem, grundsätzlichster, grundsätzlichste, grundsätzlichstes, grundsätzlichsten, grundsätzlichstem]