[ - Collapse All ]
Gspusi  

Gspu|si, das; -s, -s [zu ital. sposa, sposo = Braut, Bräutigam < lat. sponsa, sponsus, 1↑ Gespons ] (südd., österr. ugs.):

1. Liebesverhältnis, Liebschaft.


2.Liebste(r), Schatz: ihr G. wohnt in der Stadt; er trifft sich abends mit seinem G.
Gspusi  

Gspu|si, das; -s, -s <ital.> (südd., österr. ugs. für Liebschaft; Liebste[r])
Gspusi  

Gspu|si, das; -s, -s [zu ital. sposa, sposo = Braut, Bräutigam < lat. sponsa, sponsus, 1↑ Gespons] (südd., österr. ugs.):

1. Liebesverhältnis, Liebschaft.


2.Liebste(r), Schatz: ihr G. wohnt in der Stadt; er trifft sich abends mit seinem G.
Gspusi  

n.
<n. 15; bair.-österr.> Liebelei, Liebschaft; Liebste(r), Schatz; er ist ihr ~; ein ~ mit jmdm. haben [<ital. sposo, sposa „der, die Verlobte“ <lat. sponsus, sponsa „der, die Verlobte“; dasselbe: Gespons]
['Gspu·si]
[Gspusis]