[ - Collapse All ]
gurren  

gụr|ren <sw. V.; hat> [mhd. gurren, lautm.]:

1.(von der Taube) kehlige, dumpfe, weich rollende, lang gezogene Töne in bestimmten Abständen von sich geben: auf dem Hof gurrten die Tauben.


2.mit gurrender Stimme sprechen, etw. von sich geben.
gurren  

gụr|ren <sw. V.; hat> [mhd. gurren, lautm.]:

1.(von der Taube) kehlige, dumpfe, weich rollende, lang gezogene Töne in bestimmten Abständen von sich geben: auf dem Hof gurrten die Tauben.


2.mit gurrender Stimme sprechen, etw. von sich geben.
gurren  

[sw.V.; hat] [mhd. gurren, lautm.]: 1. (von der Taube) kehlige, dumpfe, weich rollende, lang gezogene Töne in bestimmten Abständen von sich geben: auf dem Hof gurrten die Tauben. 2. mit gurrender Stimme sprechen, etw. von sich geben.
gurren  

n.
<V.i.; hat> wie die Taube rufen; lockend, kokett lachen od. sprechen [lautmalend]
['gur·ren]
[gurrens]