[ - Collapse All ]
Gusto  

Gụs|to der; -s, -s: Geschmack, Neigung
Gusto  

Gụs|to, der; -s, -s <Pl. selten> [ital. gusto; vgl. Gout ] (bes. südd., österr.):

1. Neigung, Lust: ich schrieb mit G.; das kannst du ganz nach G. machen.


2.Appetit: einen G. auf Sahnetorte haben.
Gusto  

Gụs|to, der; -s, -s (Appetit; Neigung)
Gusto  


1. Lust, Neigung.

2. Appetit, Bedürfnis, [Ess]lust, [Heiß]hunger; (geh.): Gelüste, Verlangen; (ugs.): Hunger, Kohldampf.

[Gusto]
Gusto  

Gụs|to, der; -s, -s <Pl. selten> [ital. gusto; vgl. Gout] (bes. südd., österr.):

1. Neigung, Lust: ich schrieb mit G.; das kannst du ganz nach G. machen.


2.Appetit: einen G. auf Sahnetorte haben.
Gusto  

n.
'Gus·to <m. 6; unz.; veraltet; noch bair., österr.> Geschmack, Geschmacksrichtung, Appetit; Verlangen; einen ~ auf etwas haben; das ist (nicht) nach meinem ~ [ital., span. „Geschmack“ <lat. gustus „das Schmecken“]
['Gu·sto,]