[ - Collapse All ]
gutschreiben  

gut|schrei|ben <st. V.; hat>: als Guthaben eintragen, anrechnen: der überschüssige Betrag wird Ihrem Konto, Ihnen gutgeschrieben.
gutschreiben  

gut|schrei|ben (anrechnen); sie versprach, den Betrag gutzuschreiben
gutschreiben  

als Guthaben eintragen, anrechnen, verrechnen; (Bankw.) erkennen; (Kaufmannsspr.): bonifizieren, gutbringen, kreditieren.
[gutschreiben]
[schreibe gut, schreibst gut, schreibt gut, schreiben gut, schrieb gut, schriebst gut, schrieben gut, schriebt gut, schreibest gut, schreibet gut, schriebe gut, schriebest gut, schriebet gut, schreib gut, gutgeschrieben, gutschreibend, gutzuschreiben]
gutschreiben  

gut|schrei|ben <st. V.; hat>: als Guthaben eintragen, anrechnen: der überschüssige Betrag wird Ihrem Konto, Ihnen gutgeschrieben.
gutschreiben  

[st.V.; hat]: als Guthaben eintragen, anrechnen: der überschüssige Betrag wird Ihrem Konto, Ihnen gutgeschrieben.
gutschreiben  

v.
<V.t. 226; hat> als Guthaben aufschreiben od. eintragen, auf die Habenseite setzen; Sy gutbringen; jmdm. od. einem Konto einen Betrag ~; eine Ware gegen eine billigere umtauschen und sich den Differenzbetrag ~ lassen (zum Verrechnen beim nächsten Kauf)
['gut|schrei·ben]
[schreibe gut, schreibst gut, schreibt gut, schreiben gut, schrieb gut, schriebst gut, schrieben gut, schriebt gut, schreibest gut, schreibet gut, schriebe gut, schriebest gut, schriebet gut, schreib gut, gutgeschrieben, gutschreibend, gutzuschreiben]