[ - Collapse All ]
guttural  

Gut|tu|ral der; -s, -e: (Sprachw.) Gaumen-, Kehllaut, zusammenfassende Bez. für ↑ Palatal, ↑ Velar u. ↑ Labiovelargut|tu|ral <lat.-nlat.>: (Sprachw.) die Kehle betreffend
guttural  

Gut|tu|ral, der; -s, -e (Sprachw. veraltend): mithilfe von Zunge u. Gaumen gebildeter Konsonant; Gaumenlaut: ein palataler, velarer G.gut|tu|ral <Adj.> [zu lat. guttur = Kehle]:
a)kehlig klingend: eine -e Sprache; seine Aussprache ist sehr g.;

b)(Sprachw. veraltend) im Bereich der Kehle gebildet: ein -er Laut.
guttural  

Gut|tu|ral, der; -s, -e, Gut|tu|ral|laut (Sprachw. Gaumen-, Kehllaut)
[Gutturallaut]gut|tu|ral <lat.> (die Kehle betreffend; Kehl..., kehlig)
guttural  

Gut|tu|ral, der; -s, -e (Sprachw. veraltend): mithilfe von Zunge u. Gaumen gebildeter Konsonant; Gaumenlaut: ein palataler, velarer G.gut|tu|ral <Adj.> [zu lat. guttur = Kehle]:
a)kehlig klingend: eine -e Sprache; seine Aussprache ist sehr g.;

b)(Sprachw. veraltend) im Bereich der Kehle gebildet: ein -er Laut.
guttural  

Adj. [zu lat. guttur= Kehle]: a) kehlig klingend: eine -e Sprache; seine Aussprache ist sehr g.; b) (Sprachw. veraltend) im Bereich der Kehle gebildet: ein -er Laut.
guttural  

n.
<m. 1> Gut·tu'ral·laut <m. 1; Phon.> = Gaumenlaut
[Gut·tu'ral]
[Gutturals, Gutturale, Gutturalen, Gutturaler, Gutturales, Gutturalem, Gutturalerer, Gutturalere, Gutturaleres, Gutturaleren, Gutturalerem, Gutturalster, Gutturalste, Gutturalstes, Gutturalsten, Gutturalstem, Gutturallaut, Gutturallautes, Gutturallauts, Gutturallaute, Gutturallauten]n.
<Adj.; Phon.> als Kehl- od. Gaumenlaut klingend, kehlig; einen Laut ~ aussprechen; ~ sprechen [zu lat. guttur „Kehle“]
[gut·tu'ral]
[gutturals, gutturale, gutturalen, gutturaler, gutturales, gutturalem, gutturalerer, gutturalere, gutturaleres, gutturaleren, gutturalerem, gutturalster, gutturalste, gutturalstes, gutturalsten, gutturalstem]