[ - Collapse All ]
Härtling  

Hạ̈rt|ling, der; -s, -e [2: zu landsch. veraltet hart = von beißendem, scharfem Geschmack]:

1.(Geol.) Erhebung in einem Gelände, die infolge ihres widerstandsfähigeren Gesteins weniger abgetragen wurde u. deshalb über ihre Umgebung hinausragt.


2.(veraltet) spät gewachsene Weintraube, die die nötige Reife nicht mehr erreicht.
Härtling  

Hạ̈rt|ling (Geol. Erhebung, die aus abgetragenem Gestein aufragt)
Härtling  

Hạ̈rt|ling, der; -s, -e [2: zu landsch. veraltet hart = von beißendem, scharfem Geschmack]:

1.(Geol.) Erhebung in einem Gelände, die infolge ihres widerstandsfähigeren Gesteins weniger abgetragen wurde u. deshalb über ihre Umgebung hinausragt.


2.(veraltet) spät gewachsene Weintraube, die die nötige Reife nicht mehr erreicht.
Härtling  

n.
<m. 1> aus abgetragenem Gestein emporragende Erhebung aus bes. widerstandsfähigem Material
['Härt·ling]
[Härtlings, Härtlinge, Härtlingen]