[ - Collapse All ]
hündisch  

hụ̈n|disch <Adj.> (abwertend):

1. sich würdelos erniedrigend; unterwürfig: jmdm. h. ergeben sein.


2.gemein, niederträchtig: das ist eine -e Gemeinheit.
hündisch  

hụ̈n|disch
hündisch  


1. ergeben, kniefällig, voller Demut; (geh.): flehentlich; (abwertend): kriecherisch, liebedienerisch, untertänig, unterwürfig; (bildungsspr. abwertend): devot, servil, sklavisch, subaltern; (veraltet): humil.

2. hundsgemein.

[hündisch]
[hündischer, hündische, hündisches, hündischen, hündischem]
hündisch  

hụ̈n|disch <Adj.> (abwertend):

1. sich würdelos erniedrigend; unterwürfig: jmdm. h. ergeben sein.


2.gemein, niederträchtig: das ist eine -e Gemeinheit.
hündisch  

Adj. (abwertend): 1. sich würdelos erniedrigend; unterwürfig: jmdm. h. ergeben sein; 2. gemein, niederträchtig: das ist eine -e Gemeinheit.
hündisch  

adj.
<Adj.; fig.> blind, bedingungslos; kriecherisch, knechtisch; ~er Gehorsam; ~e Treue; jmdm. ~ ergeben sein
['hün·disch]
[hündischer, hündische, hündisches, hündischen, hündischem]