[ - Collapse All ]
Habit  

1Ha|bit [auch: ...'bɪt, 'habɪt] das (auch: der); -s, -e <lat.-fr.>: Kleidung, die einer beruflichen Stellung, einer bestimmten Gelegenheit od. Umgebung entspricht

2Ha|bit ['hεbɪt] das (auch: der); -s, -s <lat.-fr.-engl.>: (Psychol.) Gewohnheit, Erlerntes, Anerzogenes, Erworbenes
Habit  

1Ha|bit [auch: ha'bɪt, 'habɪt], der, auch: das; -s, -e [frz. habit, ↑ Habitus ]:
a)Amtskleidung, Ordenstracht: der H. der Karmeliter;

b)(bildungsspr. abwertend) Aufzug; Kleidung [für eine bestimmte Gelegenheit, einen bestimmten Zweck]: er erschien in einem seltsamen H.


2Ha|bit ['hæbɪt], das, auch: der; -s, -s [engl. habit, ↑ Habitus ] (Psych.): Gewohnheit, Erlerntes; Anerzogenes; Erworbenes.
Habit  

Ha|bit [österr. und schweiz. meist 'ha:...], das, auch der; -s, -e <franz.> ([Amts]kleidung, [Ordens]tracht; Aufzug)

Ha|bit ['hεbɪt], das, auch der; -s, -s <engl.> (Psych. Gewohnheit, Erlerntes; Anerzogenes)
Habit  

1Ha|bit [auch: ha'bɪt, 'habɪt], der, auch: das; -s, -e [frz. habit, ↑ Habitus]:
a)Amtskleidung, Ordenstracht: der H. der Karmeliter;

b)(bildungsspr. abwertend) Aufzug; Kleidung [für eine bestimmte Gelegenheit, einen bestimmten Zweck]: er erschien in einem seltsamen H.


2Ha|bit ['hæbɪt], das, auch: der; -s, -s [engl. habit, ↑ Habitus] (Psych.): Gewohnheit, Erlerntes; Anerzogenes; Erworbenes.
Habit  

['?], das, auch: der; -s, -s [engl. habit, Habitus] (Psych.): Gewohnheit, Erlerntes; Anerzogenes; Erworbenes.
Habit  

n.
<n. 11; a. m. 1> Gewand der Ordensleute (Mönchs~); Amtstracht <veraltet, nur noch scherzh.> Kleidung, Anzug (Morgen~); er erschien zu dem Fest in seinem besten ~ [frz., „Kleidung, Anzug“]
[Ha'bit]
[Habits]