[ - Collapse All ]
Hag  

Hag, der; -[e]s, -e, schweiz.: Häge [mhd. hac = Dorngesträuch, Gebüsch; Gehege, Einfriedung, ahd. hag = Einhegung; (von einem Wall umgebene) Stadt, urspr. = Flechtwerk, Zaun] (dichter. veraltend, noch schweiz.):
a) Hecke; Einfriedung aus Gebüsch o. Ä.;

b)[umfriedeter] Wald.
Hag  

Hag, der; -[e]s, Plur. -e, schweiz. Häge (schweiz. für Hecke, Zaun; veraltet für Hecke; umfriedeter Wald)
Hag  

Hag, der; -[e]s, -e, schweiz.: Häge [mhd. hac = Dorngesträuch, Gebüsch; Gehege, Einfriedung, ahd. hag = Einhegung; (von einem Wall umgebene) Stadt, urspr. = Flechtwerk, Zaun] (dichter. veraltend, noch schweiz.):
a) Hecke; Einfriedung aus Gebüsch o. Ä.;

b)[umfriedeter] Wald.
Hag  

n.
<m. 1> eingehegtes Grundstück; umgrenztes Waldgrundstück; Hain, kleiner Wald, Gesträuch, Buschwerk (Rosen~) [<ahd. hac, hages „Umzäunung, umzäuntes Grundstück, Hain, Dorngesträuch“; zu idg. *kagh- „Flechtwerk, Zaun, mit einem Zaun umgeben“; hierzu Gehege; verwandt mit Heck, Hecke, Hain]
[Hag]
[Hages, Hags, Hage, Häge, Hägen]