[ - Collapse All ]
hakeln  

ha|keln <sw. V.; hat> [zu ↑ haken ]:

1.(landsch.) Fingerhakeln machen.


2.a)(Fußball) haken; (4b);

b) (Eishockey) haken; (4a);

c) (Rugby) den Ball mit der Ferse stoßen;

d)(Ringen) ein gewinkeltes Bein od. einen Fuß um den Fuß od. das Bein des Gegners schließen u. ihn, es blockieren.



3.(Jägerspr.) (von Gämsen) mit den Hörnern verletzen.


4. (ugs.) haken (3) .
hakeln  

ha|keln (Sport); ich hak[e]le
hakeln  

ha|keln <sw. V.; hat> [zu ↑ haken]:

1.(landsch.) Fingerhakeln machen.


2.
a)(Fußball) haken; (4b)

b) (Eishockey) haken; (4a)

c) (Rugby) den Ball mit der Ferse stoßen;

d)(Ringen) ein gewinkeltes Bein od. einen Fuß um den Fuß od. das Bein des Gegners schließen u. ihn, es blockieren.



3.(Jägerspr.) (von Gämsen) mit den Hörnern verletzen.


4. (ugs.) haken (3).
hakeln  

[sw.V.; hat] [zu haken]: 1. (landsch.) Fingerhakeln machen. 2. (Sport) a) (Fußball, Eishockey) haken (4); b) (Rugby) den Ball mit der Ferse stoßen; c) (Ringen) ein gewinkeltes Bein od. einen Fuß um den Fuß od. das Bein des Gegners schließen u. ihn, es blockieren. 3. (Jägerspr.) (von Gämsen) mit den Hörnern den Feind angreifen, mit dem artgleichen Rivalen kämpfen. 4. (ugs.) haken (3).
hakeln  

v.
<V.t. u. V.i.; hat> Fingerhakeln spielen; <Sp.; bes. Ringen> ein Bein, einen Fuß um das Bein, den Fuß des Gegners klemmen
['ha·keln]
[hakele, hakelst, hakelt, hakeln, hakelte, hakeltest, hakelten, hakeltet, gehakelt, hakelnd]