[ - Collapse All ]
halbwegs  

hạlb|wegs <Adv.>:

1. (veraltend) auf halbem Wege: jmdm. h. (den halben Weg) entgegenkommen.


2.einigermaßen, leidlich, in mäßigem Grade: h. überzeugt sein; das ist mir h. klar; sich wie ein h. zivilisierter Mensch benehmen.
halbwegs  

hạlb|wegs
halbwegs  

einigermaßen, leidlich, schlecht und recht; (ugs.): mittel[gut], so lala, soso; (ugs. scherzh.): durchwachsen, mittelprächtig; (meist abwertend): mittelmäßig; (schweiz., österr., sonst veraltet): etwelchermaßen.
[halbwegs]
halbwegs  

hạlb|wegs <Adv.>:

1. (veraltend) auf halbem Wege: jmdm. h. (den halben Weg) entgegenkommen.


2.einigermaßen, leidlich, in mäßigem Grade: h. überzeugt sein; das ist mir h. klar; sich wie ein h. zivilisierter Mensch benehmen.
halbwegs  

Adv.: 1. (veraltend) auf halbem Wege: jmdm. h. (den halben Weg) entgegenkommen. 2. einigermaßen, leidlich, in mäßigem Grade: h. überzeugt sein; das ist mir h. klar; sich wie ein h. zivilisierter Mensch benehmen.
halbwegs  

einigermaßen, ganz (umgangssprachlich), halbwegs (umgangssprachlich), recht (umgangssprachlich), relativ, vergleichsweise, ziemlich (umgangssprachlich)
[einigermaßen, ganz, recht, relativ, vergleichsweise, ziemlich]
halbwegs  

adv.
<Adv.> auf halbem Wege; <fig.; umg.> ungefähr, einigermaßen, mittel; bist du fertig?; ~! halb, nicht ganz; jmdm. ~ entgegengehen, entgegenkommen; ~ gutes, schönes Wetter; etwas ~ ordentlich machen
['halb·wegs]

adv.
halb, nicht ganz
[halbwegs!]