[ - Collapse All ]
halleluja  

Hal|le|lu|ja u. Alleluja das; -s, -s: liturgischer Freudengesanghal|le|lu|ja u. alleluja <hebr.-kirchenlat.>:»lobet den Herrn«, (aus den Psalmen übernommener) gottesdienstlicher Freudenruf
halleluja  

Hal|le|lu|ja, das; -s, -s: liturgischer Freudengesang: das H. singen; ein H. anstimmen.hal|le|lu|ja <Interj.> [aus kirchenlat. halleluia, alleluia < hebr. hăllĕlû-yạh="preiset" Jahwe!]: (aus den Psalmen übernommener gottesdienstlicher Freudenruf) lobet den Herrn.
Halleluja  

Hal|le|lu|ja, das; -s, -s (liturgischer Freudengesang)
halleluja  

Hal|le|lu|ja, das; -s, -s: liturgischer Freudengesang: das H. singen; ein H. anstimmen.hal|le|lu|ja <Interj.> [aus kirchenlat. halleluia, alleluia < hebr. hăllĕlû-yạh="preiset" Jahwe!]: (aus den Psalmen übernommener gottesdienstlicher Freudenruf) lobet den Herrn.
halleluja  

[Interj.] [aus kirchenlat. halleluia, alleluia [ hebr. hallel?-yah = preiset Jahwe!]: (aus den Psalmen übernommener gottesdienstlicher Freudenruf) lobet den Herrn: Christ ist erstanden, h.!; h. amen; Ü endlich bin ich fertig, h.! (scherzh. Ausruf der Erleichterung und Freude).
halleluja  

interj.
<n. 15> jubelnder Gebetsruf; oV Alleluja; ein ~ singen
[Hal·le'lu·ja]interj.
lobet Gott! (Ruf in Kirchenliedern, Psalmen usw.); oV alleluja [<hebr. hallal, hillel „preisen“ + jah, Abk. von Jahwe]
[hal·le'lu·ja!]