[ - Collapse All ]
Handel  

1Hạn|del, der; -s [spätmhd. handel = Handel(sgeschäft); Rechtsstreit, rückgeb. aus ↑ handeln ]:

1.Teilbereich der Wirtschaft, der sich dem Kauf u. Verkauf von Waren, Wirtschaftsgütern widmet; Gesamtheit der Handelsunternehmen; Geschäftswelt (1) : der H. hält eine Preiserhöhung für unvermeidlich; die Verbände von H. und Industrie, H. und Gewerbe.


2.a)das Kaufen u. Verkaufen, Handeln (1 a) mit Waren, Wirtschaftsgütern: ein blühender, lebhafter H.; der H. mit Waffen wurde untersagt;

b)Warenaustausch; Geschäftsverkehr: der internationale, überseeische H.; wir [be]treiben mit diesen Ländern H.; H. treibende Völker; eine Ausweitung des Handels anstreben; das Medikament wurde aus dem H. gezogen (wird nicht mehr verkauft); das Buch ist [nicht mehr] im H. (ist [nicht mehr] lieferbar); den H. mit dem Ausland unterbinden; ein neues Produkt in den H. bringen (zum Kauf anbieten);

*H. und Wandel (veraltend; das gesamte geschäftliche u. gesellschaftliche Leben u. Treiben in einem Gemeinwesen);

c)Handelsfirma, Handelsunternehmen: er hat, betreibt in der Vorstadt einen kleinen H. mit Gebrauchtwagen; sie haben einen H. in Obst u. Gemüse aufgemacht.



3.[geschäftliche] Abmachung, Vereinbarung, bei der etw. ausgehandelt wird; Geschäft (1 a) : ein vorteilhafter, günstiger H.; der H. ist nicht zustande gekommen; einen H. mit jmdm. [ab]schließen, machen, eingehen; sich auf, in einen H. einlassen;

*mit jmdm. in den H. kommen (mit jmdm. ins Geschäft kommen, in etw. übereinkommen).


2Hạn|del, der; -s, Händel <meist Pl.> [1↑ Handel ] (geh.): Streit, handgreifliche Auseinandersetzung: die beiden haben einen H. auszutragen; Händel suchen, stiften, anfangen; Händel mit jmdm. haben.
Handel  

Hạn|del, der; -s (Kaufgeschäft); Handel treiben; ein Handel treibendes od. handeltreibendes Volk

Hạn|del, der; -s, Händel meist Plur. (veraltend für Streit)
Handel  


1. Business, Einzelhandel, Geschäftsleben, Geschäftswelt.

2. a) Abgabe, Geschäft, Veräußerung, Verkauf, Vertrieb; (Kaufmannsspr.): Absatz.

b) Geschäftsverkehr, Handelsaustausch, Markt, Warenaustausch, Warenhandel, Warenumschlag.

c) Geschäft, Handelsfirma, Handelsgeschäft, [Handels]unternehmen; (ugs.): Laden; (veraltend): Handlung.

3. Abkommen, Abmachung, Absprache, Geschäft, Pakt, Transaktion, Verabredung, Vereinbarung; (bildungsspr.): Arrangement; (ugs.): Deal; (veraltend): Abrede; (Rechts-, Kaufmannsspr.): Stipulation.

[Handel]
[Handels]
Handel  

Betriebswirtschaft
Sonstige Begriffe
Handel  

1Hạn|del, der; -s [spätmhd. handel = Handel(sgeschäft); Rechtsstreit, rückgeb. aus ↑ handeln]:

1.Teilbereich der Wirtschaft, der sich dem Kauf u. Verkauf von Waren, Wirtschaftsgütern widmet; Gesamtheit der Handelsunternehmen; Geschäftswelt (1): der H. hält eine Preiserhöhung für unvermeidlich; die Verbände von H. und Industrie, H. und Gewerbe.


2.
a)das Kaufen u. Verkaufen, Handeln (1 a) mit Waren, Wirtschaftsgütern: ein blühender, lebhafter H.; der H. mit Waffen wurde untersagt;

b)Warenaustausch; Geschäftsverkehr: der internationale, überseeische H.; wir [be]treiben mit diesen Ländern H.; H. treibende Völker; eine Ausweitung des Handels anstreben; das Medikament wurde aus dem H. gezogen (wird nicht mehr verkauft); das Buch ist [nicht mehr] im H. (ist [nicht mehr] lieferbar); den H. mit dem Ausland unterbinden; ein neues Produkt in den H. bringen (zum Kauf anbieten);

*H. und Wandel (veraltend; das gesamte geschäftliche u. gesellschaftliche Leben u. Treiben in einem Gemeinwesen);

c)Handelsfirma, Handelsunternehmen: er hat, betreibt in der Vorstadt einen kleinen H. mit Gebrauchtwagen; sie haben einen H. in Obst u. Gemüse aufgemacht.



3.[geschäftliche] Abmachung, Vereinbarung, bei der etw. ausgehandelt wird; Geschäft (1 a): ein vorteilhafter, günstiger H.; der H. ist nicht zustande gekommen; einen H. mit jmdm. [ab]schließen, machen, eingehen; sich auf, in einen H. einlassen;

*mit jmdm. in den H. kommen (mit jmdm. ins Geschäft kommen, in etw. übereinkommen).


2Hạn|del, der; -s, Händel <meist Pl.> [1↑ Handel] (geh.): Streit, handgreifliche Auseinandersetzung: die beiden haben einen H. auszutragen; Händel suchen, stiften, anfangen; Händel mit jmdm. haben.
Handel  

n.
<m.; -s; unz.>
1 gewerbsmäßiger Ein- und Verkauf von Waren (Groß~, Klein~); Vertrag über Ein- oder Verkauf, Geschäft; Angelegenheit
2 ;einen ~ abschließen, rückgängig machen; einen ~ betreiben; ~ treiben
3 ;ambulanter, internationaler, privater ~; blühender, lebhafter ~; ein böser, guter ~
4 ;~ mit Südfrüchten; ~ mit den benachbarten Staaten [Rückbildung aus handeln]
['Han·del1]
[Handels]

n.
<m. 5u; meist Pl.> Streit, Rechtsstreitigkeit (Rechts~); Rauferei, Schlägerei; Händel anfangen, beginnen, haben, stiften, suchen; sich in Händel mit jmdm. einlassen; Händel mit jmdm. haben, suchen; in Händel mit jmdm. geraten; in Händel verwickelt werden [Handel]
['Han·del2]
[Handels]