[ - Collapse All ]
handeln  

han|deln ['hεndḻn] <engl.>: (Jargon) handhaben, gebrauchen, verfahren
handeln  

1hạn|deln <sw. V.; hat> [mhd. handeln = mit den Händen fassen, bearbeiten; tun, ahd. hantalōn = berühren; bearbeiten, zu ↑ Hand ]:

1.a)ich hand[e]le mit Gebrauchtwagen, mit Südfrüchten; (Kaufmannsspr.:) die Firma handelt [en gros, en détail] in Getreide;

b)mit jmdm. im Geschäftsverkehr stehen, 1Handel (2 b) treiben: mit ausländischen Firmen, mit vielen Ländern h.; die Einheimischen handelten mit den Touristen.



2.etw. verkaufen, vertreiben; zum Kauf anbieten: dieses Papier wird nicht an der Börse gehandelt; Spargel wird heute für 8 Euro das Kilo gehandelt; er wird als zukünftiger Leiter der Niederlassung gehandelt (ist als solcher im Gespräch).


3. über den Preis einer zum Kauf angebotenen Ware verhandeln: sie versucht [beim Einkaufen, in Modeboutiquen] immer zu h.; er lässt nicht mit sich h. (lässt sich von seinen [Preis]vorstellungen, Absichten nicht abbringen); <subst.:> auf dem Basar gehört das H. zum Kaufen dazu.


4.a)aufgrund eines Entschlusses tätig werden, bewusst etwas tun: schnell, unverzüglich h.; wir müssen h., ehe es zu spät ist; nicht reden, h.!; auf Befehl, aus innerer Überzeugung, Verantwortung h.; im Affekt, in Notwehr, nach Vorschrift h.; das handelnde Subjekt; <subst.:> rasches Handeln ist jetzt notwendig;

b)sich in einer bestimmten Weise verhalten (1 b) : eigenmächtig, richtig, fahrlässig, verantwortungslos, edelmütig h.; er hat sehr selbstsüchtig, wie ein Ehrenmann gehandelt; <subst.:> vorbildliches Handeln;

c)sich in bestimmter Weise einem anderen gegenüber verhalten, benehmen: gut, schlecht, treulos, als Freund an jmdm., gegen jmdn. h.



5.a)(geh.) ausführlich über etw. sprechen, etw. besprechen: über ein Thema, einen Gegenstand h.;

b)zum Thema haben, behandeln: das Buch handelt von der/über die Entdeckung Amerikas.



6.<h. + sich; unpers.> a)jmd., etw. Bestimmtes sein: bei dem Fremden handelte es sich um einen Bruder seiner Frau; es kann sich nur noch um Sekunden h. (es kann nur noch wenige Sekunden dauern);

b)um etw. gehen, auf etw. ankommen: es handelt sich darum, möglichst wirksam zu helfen; es kann sich jetzt nicht darum h., ob sich das Ganze lohnt oder nicht.



2han|deln ['hεndḷn] <sw. V.; hat> [engl. to handle] (Jargon): handhaben, gebrauchen: mir ist egal, wie du das handelst.
handeln  

Hạn|deln, das; -shan|deln ['hεn...] <engl.> (handhaben, gebrauchen); ich hand[e]le ['hεnd[ə]lə]; gehandelt
handeln  


1. a) anbieten, auf den Markt bringen/werfen, in den Handel bringen, verkaufen; (geh.): feilbieten; (ugs.): verhökern; (bes. Kaufmannsspr.): offerieren.

b) Geschäfte machen, Handel treiben, kaufen und verkaufen; (Wirtsch. veraltet): negoziieren.

2. anbieten, verkaufen, vertreiben.

3. markten, verhandeln; (ugs.): herunterhandeln; (abwertend): schachern; (oft abwertend): feilschen.

4. a) aktiv werden, sich einsetzen, einsteigen, sich engagieren, etwas tun, tätig werden, vorgehen; (geh.): sich rühren; (ugs.): sich dahinterklemmen.

b) sich verhalten; (bildungsspr.): agieren, operieren.

c) sich aufführen, auftreten, sich benehmen, sich betragen, sich gebärden, sich geben, sich präsentieren, sich verhalten, sich zeigen; (bildungsspr.): figurieren, sich gerieren; (ugs.): sich anstellen; (österr., sonst veraltet): sich gehaben; (veraltet): sich gebaren.

5. a) anpacken, ansprechen, behandeln, besprechen, durchgehen, durchsprechen, erörtern.

b) abhandeln, ausführen, behandeln, beinhalten, darstellen, zum Gegenstand/Thema haben; (bildungsspr.): thematisieren.

[1handeln]
[handle, handele, handelst, handelt, handelte, handeltest, handelten, handeltet, gehandelt, handelnd]

anbelangen, angehen, ankommen auf, anlangen, berühren, betreffen, sich beziehen, Bezug haben, sich drehen um, gehen um, gelten, zu tun haben mit.
[1handeln, sich]
[sich handeln, handle, handele, handelst, handelt, handelte, handeltest, handelten, handeltet, gehandelt, handelnd, 1handeln sich]

abwickeln, arrangieren, ausführen, bewältigen, durchführen, einrichten, handhaben, machen, umgehen, zustande bringen, zuwege bringen; (bildungsspr.): realisieren; (ugs.): deichseln, durchziehen, managen; (ugs. abwertend): drehen; (Papierdt.): bewerkstelligen.
[2handeln]
[handle, handele, handelst, handelt, handelte, handeltest, handelten, handeltet, gehandelt, handelnd]
handeln  

1hạn|deln <sw. V.; hat> [mhd. handeln = mit den Händen fassen, bearbeiten; tun, ahd. hantalōn = berühren; bearbeiten, zu ↑ Hand]:

1.
a)ich hand[e]le mit Gebrauchtwagen, mit Südfrüchten; (Kaufmannsspr.:) die Firma handelt [en gros, en détail] in Getreide;

b)mit jmdm. im Geschäftsverkehr stehen, 1Handel (2 b) treiben: mit ausländischen Firmen, mit vielen Ländern h.; die Einheimischen handelten mit den Touristen.



2.etw. verkaufen, vertreiben; zum Kauf anbieten: dieses Papier wird nicht an der Börse gehandelt; Spargel wird heute für 8 Euro das Kilo gehandelt; er wird als zukünftiger Leiter der Niederlassung gehandelt (ist als solcher im Gespräch).


3. über den Preis einer zum Kauf angebotenen Ware verhandeln: sie versucht [beim Einkaufen, in Modeboutiquen] immer zu h.; er lässt nicht mit sich h. (lässt sich von seinen [Preis]vorstellungen, Absichten nicht abbringen); <subst.:> auf dem Basar gehört das H. zum Kaufen dazu.


4.
a)aufgrund eines Entschlusses tätig werden, bewusst etwas tun: schnell, unverzüglich h.; wir müssen h., ehe es zu spät ist; nicht reden, h.!; auf Befehl, aus innerer Überzeugung, Verantwortung h.; im Affekt, in Notwehr, nach Vorschrift h.; das handelnde Subjekt; <subst.:> rasches Handeln ist jetzt notwendig;

b)sich in einer bestimmten Weise verhalten (1 b): eigenmächtig, richtig, fahrlässig, verantwortungslos, edelmütig h.; er hat sehr selbstsüchtig, wie ein Ehrenmann gehandelt; <subst.:> vorbildliches Handeln;

c)sich in bestimmter Weise einem anderen gegenüber verhalten, benehmen: gut, schlecht, treulos, als Freund an jmdm., gegen jmdn. h.



5.
a)(geh.) ausführlich über etw. sprechen, etw. besprechen: über ein Thema, einen Gegenstand h.;

b)zum Thema haben, behandeln: das Buch handelt von der/über die Entdeckung Amerikas.



6.<h. + sich; unpers.>
a)jmd., etw. Bestimmtes sein: bei dem Fremden handelte es sich um einen Bruder seiner Frau; es kann sich nur noch um Sekunden h. (es kann nur noch wenige Sekunden dauern);

b)um etw. gehen, auf etw. ankommen: es handelt sich darum, möglichst wirksam zu helfen; es kann sich jetzt nicht darum h., ob sich das Ganze lohnt oder nicht.



2han|deln ['hεndḻn] <sw. V.; hat> [engl. to handle] (Jargon): handhaben, gebrauchen: mir ist egal, wie du das handelst.
handeln  

['] [sw. V.; hat] [engl. to handle] (Jargon): handhaben, gebrauchen: mir ist egal, wie du das handelst.
handeln  

v.
<V.; hat>
I <V.i.>
1 etwas tun, vorgehen, verfahren, einen Entschluss ausführen; Handel treiben, Waren ein- u. verkaufen; feilschen, über den Preis verhandeln
2 die ~den Personen (eines Dramas) die auftretenden, mitwirkenden Personen; an der Börse werden Wertpapiere gehandelt
3 ;eigenmächtig, großzügig, töricht, überlegen, weit schauend ~
4 ;als Freund ~; an jmdm. gut, schlecht ~; auf eigene Faust ~ <fig.> eigenmächtig, selbständig; ich handle (nicht) gern feilsche (nicht) gern; im Großen, im Kleinen ~ Groß-, Kleinhandel treiben; er handelt in <Kaufmannsspr.>, mit Getreide, Lebensmitteln, Lederwaren usw.; er lässt nicht mit sich ~ geht nicht von seiner Forderung ab; er lässt mit sich ~ wird mit dem Preis noch heruntergehen; genau nach Anweisung ~; über jmdn. od. etwas ~ über jmdn. od. etwas sprechen (in einem Buch, Vortrag); um den Preis, um eine Ware ~; von etwas ~ etwas zum Gegenstand haben, behandeln, von etwas berichten; das Buch, das Fernsehspiel, der Film, das Theaterstück handelt von Napoleon; jetzt ist es Zeit zu ~, zum Handeln
II <V. refl.>
5 sich um etwas od. jmdn. ~ von etwas od. jmdm. die Rede sein; es handelt sich um meine Arbeit, um das Kind; es handelt sich darum, ob es auch lohnt man muss sich fragen, ob …; darum handelt es sich ja gar nicht; worum handelt es sich? [<ahd. hantalon „befassen, berühren, bearbeiten“, engl. handle „handhaben“; Hand]
['han·deln1]
[handle, handele, handelst, handelt, handeln, handelte, handeltest, handelten, handeltet, gehandelt, handelnd]

v.
<['hændəln] V.t.; hat; umg.> eine Sache regeln, koordinieren; sie hat die komplizierte Technik souverän gehandelt [<engl. handle „erledigen, durchführen, behandeln“]
[han·deln2]
[handle, handele, handelst, handelt, handeln, handelte, handeltest, handelten, handeltet, gehandelt, handelnd]