[ - Collapse All ]
Handgreiflichkeit  

Hạnd|greif|lich|keit, die:

1.konkrete Fassbarkeit, Sichtbarkeit, Erkennbarkeit: die H. der Missstände.


2.<meist Pl.> Tätlichkeit: es kam zu -en.
Handgreiflichkeit  

Hạnd|greif|lich|keit
Handgreiflichkeit  

Hạnd|greif|lich|keit, die:

1.konkrete Fassbarkeit, Sichtbarkeit, Erkennbarkeit: die H. der Missstände.


2.<meist Pl.> Tätlichkeit: es kam zu -en.
Handgreiflichkeit  

Handgreiflichkeit, Tätlichkeit
[Tätlichkeit]
Handgreiflichkeit  

n.
<f. 20>
1 <unz.> überzeugende Klarheit, Deutlichkeit
2 <zählb.> Tätlichkeit, Handgemenge; bei der Veranstaltung kam es zu ~en
['Hand·greif·lich·keit]
[Handgreiflichkeiten]