[ - Collapse All ]
Handhabe  

Hạnd|ha|be, die; -, -n [mhd. hanthabe, ahd. hanthaba = Griff, Henkel]:

1.etw., was ein auf ein bestimmtes Ziel gerichtetes Vorgehen ermöglicht, erlaubt: [k]eine rechtliche, gesetzliche, juristische H. [gegen jmdn., etw.] haben; jmdm. eine H. für ein Einschreiten geben.


2.(selten) Handgriff.
Handhabe  

Hạnd|ha|be, die; -, -n
Handhabe  

Hạnd|ha|be, die; -, -n [mhd. hanthabe, ahd. hanthaba = Griff, Henkel]:

1.etw., was ein auf ein bestimmtes Ziel gerichtetes Vorgehen ermöglicht, erlaubt: [k]eine rechtliche, gesetzliche, juristische H. [gegen jmdn., etw.] haben; jmdm. eine H. für ein Einschreiten geben.


2.(selten) Handgriff.
Handhabe  

n.
<f. 19; fig.> Veranlassung, Möglichkeit; ich besitze keine ~, einschreiten zu können; damit bietet, gibt er mir eine ~ einzugreifen; das wird mir als ~ dienen für … [<ahd. handhaba „Handhabung, Griff“; Hand + haben, heben]
['Hand·ha·be]
[Handhaben]