[ - Collapse All ]
handlungsfähig  

hạnd|lungs||hig <Adj.>:

1. aufgrund gegebener Voraussetzungen fähig, in der Lage zu handeln, tätig zu werden: eine -e Regierung, Mehrheit; ein -es Parlament; der Magistrat ist nicht mehr h.


2.(Rechtsspr.) aufgrund gegebener persönlicher Voraussetzungen in der Lage, bestimmte Rechtshandlungen verantwortlich zu tätigen: die alte Frau war nicht mehr h.
handlungsfähig  

hạnd|lungs|fä|hig
handlungsfähig  

hạnd|lungs||hig <Adj.>:

1. aufgrund gegebener Voraussetzungen fähig, in der Lage zu handeln, tätig zu werden: eine -e Regierung, Mehrheit; ein -es Parlament; der Magistrat ist nicht mehr h.


2.(Rechtsspr.) aufgrund gegebener persönlicher Voraussetzungen in der Lage, bestimmte Rechtshandlungen verantwortlich zu tätigen: die alte Frau war nicht mehr h.
handlungsfähig  

Adj.: 1. aufgrund gegebener Voraussetzungen fähig, in der Lage zu handeln, tätig zu werden: eine -e Regierung, Mehrheit; ein -es Parlament; der Magistrat ist nicht mehr h. 2. (Rechtsspr.) aufgrund gegebener persönlicher Voraussetzungen in der Lage, bestimmte Rechtshandlungen verantwortlich zu tätigen: die alte Frau war nicht mehr h.
handlungsfähig  

adj.
<Adj.; Rechtsw.> fähig, Rechte u. Pflichten durch eigene Handlungen zu erwerben od. wahrzunehmen
['hand·lungs·fä·hig]
[handlungsfähiger, handlungsfähige, handlungsfähiges, handlungsfähigen, handlungsfähigem, handlungsfähigerer, handlungsfähigere, handlungsfähigeres, handlungsfähigeren, handlungsfähigerem, handlungsfähigster, handlungsfähigste, handlungsfähigstes, handlungsfähigsten, handlungsfähigstem]