[ - Collapse All ]
harmonisch  

har|mo|nisch:

1.übereinstimmend, ausgeglichen, gut zusammenpassend.


2.(Mus.) den Harmoniegesetzen entsprechend; schön, angenehm klingend; harmonische Teilung: (Math.) Teilung einer Strecke durch einen Punkt auf der Strecke u. einen außerhalb, sodass gleiche Teilungsverhältnisse entstehen
harmonisch  

har|mo|nisch <Adj.> [lat. harmonicus < griech. harmonikós, zu: harmonía, ↑ Harmonie ]:

1.a)(Musik) den Gesetzen der Harmonielehre entsprechend; Wohlklänge enthaltend, wohlklingend: ein -er Akkord; eine Melodie klingt h.;

b)in Farbe, Form, Geschmack, Geruch o. Ä. gut zusammenpassend; ein ausgewogenes Ganzes bildend: ein -er Wein; h. aufeinander abgestimmte Farben, Formen.



2.im Einklang mit sich, mit anderen; in Übereinstimmung, im guten Einvernehmen [stehend]: ein -es Zusammenwirken, Betriebsklima; eine -e Ehe führen; die Sitzung verlief sehr h.
harmonisch  


1. a) melodisch, schön klingend, Wohlklang habend, zusammenstimmend; (geh.): wohlklingend, wohltönend; (Musik): konsonant.

b) abgestimmt, abgewogen, ausgewogen, ein ausgewogenes Ganzes bildend, gleichmäßig, gut zusammenpassend, im Gleichgewicht, im richtigen Verhältnis, stimmig.

2. einträchtig, friedlich, im guten Einvernehmen/in Übereinstimmung [stehend], in Eintracht, übereinstimmend; (geh.): im Einklang mit sich/mit anderen.

[harmonisch]
[harmonischer, harmonische, harmonisches, harmonischen, harmonischem, harmonischerer, harmonischere, harmonischeres, harmonischeren, harmonischerem, harmonischester, harmonischeste, harmonischestes, harmonischesten, harmonischestem]
harmonisch  

har|mo|nisch <Adj.> [lat. harmonicus < griech. harmonikós, zu: harmonía, ↑ Harmonie]:

1.
a)(Musik) den Gesetzen der Harmonielehre entsprechend; Wohlklänge enthaltend, wohlklingend: ein -er Akkord; eine Melodie klingt h.;

b)in Farbe, Form, Geschmack, Geruch o. Ä. gut zusammenpassend; ein ausgewogenes Ganzes bildend: ein -er Wein; h. aufeinander abgestimmte Farben, Formen.



2.im Einklang mit sich, mit anderen; in Übereinstimmung, im guten Einvernehmen [stehend]: ein -es Zusammenwirken, Betriebsklima; eine -e Ehe führen; die Sitzung verlief sehr h.
harmonisch  

Adj. [lat. harmonicus [ griech. harmonik¨®s, zu: harmon¨ªa, Harmonie]: 1. a) (Musik) den Gesetzen der Harmonielehre entsprechend; Wohlklänge enthaltend, wohlklingend: ein -er Akkord; eine Melodie klingt h.; b) in Farbe, Form, Geschmack, Geruch o.Ä. gut zusammenpassend; ein ausgewogenes Ganzes bildend: ein -er Wein; h. aufeinander abgestimmte Farben, Formen. 2. im Einklang mit sich, mit anderen; in Übereinstimmung, im guten Einvernehmen [stehend]: ein -es Zusammenwirken, Betriebsklima; eine -e Ehe führen; die Sitzung verlief sehr h.
harmonisch  

adj.
<Adj.> die Harmonie, Harmonik betreffend, auf ihr beruhend; dem Auge od. Ohr angenehm, wohllautend, zusammenstimmend; ausgeglichen (Charakter); friedlich zusammenlebend, sich gut verstehend, einträchtig; Ggs disharmonisch; ~e Analyse <Phys.> = Fourieranalyse; ~e Bewegung, Schwingung <Phys.> B., S., die von einer Kreisbewegung abgeleitet gedacht (u. in einer Sinusfunktion beschrieben) werden kann; ~es Mittel <Math.> Mittel; ~e Molltonleiter M., bei der nur die 7. Stufe erhöht ist; Ggs melodische Molltonleiter; ~e Punkte <Math.> die bei einer harmonischen Teilung gefundenen Punkte; ~e Reihe <Mus.> Reihe der Obertöne; <Math.> unendliche Reihe der Form 1 + 1/<sub>2</sub> + 1/<sub>3</sub> …; ;~e Teilung <Math.> Teilung einer Strecke AB so, dass sich die durch den Teilungspunkt C u. einen außerhalb liegenden Punkt D gegebenen Teilungsverhältnisse gleichen, d. h. AC : BC =AD : BD; sie leben sehr ~ miteinander [<lat. harmonicus <grch. harmonikos „ebenmäßig“]
[har'mo·nisch]
[harmonischer, harmonische, harmonisches, harmonischen, harmonischem, harmonischerer, harmonischere, harmonischeres, harmonischeren, harmonischerem, harmonischester, harmonischeste, harmonischestes, harmonischesten, harmonischestem]