[ - Collapse All ]
Haspel  

Hạs|pel, die; -, -n, seltener: der; -s, - [mhd. haspel = Seil-, Garnwinde, ahd. haspil = Garnwinde, u. mhd. haspe, ahd. haspa, ↑ Haspe ] (Technik):
a) zylinderförmige Vorrichtung zum Auf- od. Abwickeln von Fäden, Drähten, Bändern o. Ä.;

b)(Textilind.) Textilmaschine, mit der Garn von der Spule abgewickelt u. strangförmig aufgewickelt wird;

c)(bes. Bergbau) Seilwinde zum Heben u. Senken von Lasten;

d)(Gerberei) Bottich, dessen Inhalt durch ein Schaufelrad in Bewegung gehalten wird;

e)Vorrichtung, die das Getreide den Schneidwerkzeugen beim Mähdrescher o. Ä. zuführt.
Haspel  

Hạs|pel, die; -, -n, seltener der; -s, - (Garnwinde; Gerbereibottich; Seilwinde)
Haspel  

Hạs|pel, die; -, -n, seltener: der; -s, - [mhd. haspel = Seil-, Garnwinde, ahd. haspil = Garnwinde, u. mhd. haspe, ahd. haspa, ↑ Haspe] (Technik):
a) zylinderförmige Vorrichtung zum Auf- od. Abwickeln von Fäden, Drähten, Bändern o. Ä.;

b)(Textilind.) Textilmaschine, mit der Garn von der Spule abgewickelt u. strangförmig aufgewickelt wird;

c)(bes. Bergbau) Seilwinde zum Heben u. Senken von Lasten;

d)(Gerberei) Bottich, dessen Inhalt durch ein Schaufelrad in Bewegung gehalten wird;

e)Vorrichtung, die das Getreide den Schneidwerkzeugen beim Mähdrescher o. Ä. zuführt.
Haspel  

n.
<f. 21; seltener m. 5; Bgb. u. Mar.> Hebevorrichtung; Rolle, Welle, auf die ein Seil mit Fördergefäßen gewickelt wird; <Web.> Gerät zum Abwickeln des Garns in Strähnen; <Lederbearbeitung> Gefäß mit Rührwerk zum Färben u. Gerben [<ahd. haspil; zu Haspe mit dem Gerätenamen-Suffix …el]
['Has·pel]
[Haspeln]