[ - Collapse All ]
Hauer  

Hau|er, der; -s, - [1, 2: mhd. houwer]:

1.(Bergmannsspr. früher) im Bergwerk an der Abbaustelle arbeitender Bergmann mit abgeschlossener Ausbildung (früher Berufsbez.).


2. (Jägerspr.) aus dem Unterkiefer seitlich der Schnauze hervorstehender Eckzahn des Keilers: ein Keiler mit starken -n; seine Eckzähne ähneln -n.


3.(südd., österr.) Weinbauer, Winzer.
Hauer  

Hau|er (Bergmann mit abgeschlossener Ausbildung; österr. svw. Weinhauer, Winzer; Jägerspr. Eckzahn des Keilers)
Hauer  

Hau|er, der; -s, - [1, 2: mhd. houwer]:

1.(Bergmannsspr. früher) im Bergwerk an der Abbaustelle arbeitender Bergmann mit abgeschlossener Ausbildung (früher Berufsbez.).


2. (Jägerspr.) aus dem Unterkiefer seitlich der Schnauze hervorstehender Eckzahn des Keilers: ein Keiler mit starken -n; seine Eckzähne ähneln -n.


3.(südd., österr.) Weinbauer, Winzer.
Hauer  

n.
<m. 3; Jägerspr.> unterer Eckzahn des Keilers; <oberdt.> Winzer; <Bgb.> = Häuer
['Hau·er]
[Hauers, Hauern, Hauerin, Hauerinnen]