[ - Collapse All ]
Hausfriedensbruch  

Haus|frie|dens|bruch, der (Rechtsspr.): Verletzung des Hausrechts durch widerrechtliches Eindringen od. unbefugtes Verweilen in dem Besitztum, in Räumlichkeiten o. Ä. eines anderen: das ist H.; H. begehen.
Hausfriedensbruch  

Haus|frie|dens|bruch, der; -[e]s
Hausfriedensbruch  

Haus|frie|dens|bruch, der (Rechtsspr.): Verletzung des Hausrechts durch widerrechtliches Eindringen od. unbefugtes Verweilen in dem Besitztum, in Räumlichkeiten o. Ä. eines anderen: das ist H.; H. begehen.
Hausfriedensbruch  

n.
<m. 1u> widerrechtl. Eindringen od. Verweilen in Wohnung, Haus u. Grundstück eines anderen
['Haus·frie·dens·bruch]
[Hausfriedensbruches, Hausfriedensbruchs, Hausfriedensbruche, Hausfriedensbrüche, Hausfriedensbrüchen]