[ - Collapse All ]
Haushalt  

Haus|halt, der; -[e]s, -e [zu ↑ haushalten ]:

1.Wirtschaftsführung mehrerer [in einer Familie] zusammenlebender Personen od. einer einzelnen Person: ein H. mit fünf Personen; der H. kostet viel Geld; einen mustergültigen H. führen; den H. machen; jmdm. den H. besorgen; einen H. auflösen, gründen; im H. helfen; Anschaffungen für den H. machen; der hormonelle, seelische H. eines Menschen.


2.zu einem Haushalt (1) gehörende Personengruppe; Familie: die meisten -e beziehen eine Tageszeitung; die Stadtwerke versorgen auch die privaten -e mit Gas und Strom; etw. an alle -e verschicken.


3.(Wirtsch.) Einnahmen u. Ausgaben einer Stadt, eines Staates, einer öffentlichen Einrichtung o. Ä.; Etat: der öffentliche H.; die -e des Bundes und der Länder sind nicht ausgeglichen; den H. für das kommende Jahr aufstellen.
Haushalt  

Haus|halt, der; -[e]s, -e
Haushalt  


1. Haus, Hausarbeit, Haushaltsführung, Haushaltung, [Haus]wirtschaft, Wirtschaftsführung; (veraltend): Hauswesen.

2. Familie, Hausgemeinschaft; (geh.): Hausstand.

3. Haushaltsplan.

[Haushalt]
[Haushaltes, Haushalts, Haushalte, Haushalten]
Haushalt  

Fiskalpolitik
Mikro/Makrobegriffe
siehe auch: Haushaltsgesetz; Haushaltsautonomie; Bundesrechnungshof; Finanzierungsdefizit; Haushaltsjahr; Nachtragshaushalt; Budget
Auch Bundeshaushalt. Der Bundeshaushaltsplan wird vom Bundesminister der Finanzen aufgestellt, von der Bundesregierung beschlossen und von Bundesrat und Bundestag im Haushaltsgesetz festgestellt. Legt den staatlichen Finanzmittelbedarf f
Haushalt  

Haus|halt, der; -[e]s, -e [zu ↑ haushalten]:

1.Wirtschaftsführung mehrerer [in einer Familie] zusammenlebender Personen od. einer einzelnen Person: ein H. mit fünf Personen; der H. kostet viel Geld; einen mustergültigen H. führen; den H. machen; jmdm. den H. besorgen; einen H. auflösen, gründen; im H. helfen; Anschaffungen für den H. machen; der hormonelle, seelische H. eines Menschen.


2.zu einem Haushalt (1) gehörende Personengruppe; Familie: die meisten -e beziehen eine Tageszeitung; die Stadtwerke versorgen auch die privaten -e mit Gas und Strom; etw. an alle -e verschicken.


3.(Wirtsch.) Einnahmen u. Ausgaben einer Stadt, eines Staates, einer öffentlichen Einrichtung o. Ä.; Etat: der öffentliche H.; die -e des Bundes und der Länder sind nicht ausgeglichen; den H. für das kommende Jahr aufstellen.
Haushalt  

n.
<m. 1> die Wirtschaftsführung einer zusammenwohnenden Familie od. Lebensgemeinschaft sowie alle dabei nötigen Arbeiten (Kochen usw.); alle Mitglieder einer solchen Familie od. Gemeinschaft; alle Einnahmen u. Ausgaben eines Staates od. einer Körperschaft; seinen eigenen ~ einrichten, führen, gründen; jmdm. den ~ führen
['Haus·halt]
[Haushaltes, Haushalts, Haushalte, Haushalten]