[ - Collapse All ]
Heck  

1Hẹck, das; -[e]s, -e u. -s [aus dem Niederd. < mniederd. heck="Umzäunung" (vgl. 2Heck ); der Platz des Steuermanns auf dem hinteren Oberteil des Schiffes war früher zum Schutz gegen überkommende Wellen mit einem Gitter umgeben]: hinterster Teil eines Schiffes, Flugzeugs, Autos: am H. der Jacht wehte eine Flagge; über das H. absacken; das Höhenruder des Flugzeugs befindet sich am H.; der Motor sitzt im H.

2Hẹck, das; -[e]s, -e [zu 1↑ Hecke ] (nordd.):

1. eingezäuntes Stück Land; Weide, Koppel.


2.Gattertür einer Koppel.
Heck  

Hẹck, das; -[e]s, Plur. -e oder -s (hinterster Teil eines Schiffes, Flugzeugs, Autos)

Hẹck, das; -[e]s, -e (nordd. für Gattertür; Weide, Koppel)
Heck  

1Hẹck, das; -[e]s, -e u. -s [aus dem Niederd. < mniederd. heck="Umzäunung" (vgl. 2Heck); der Platz des Steuermanns auf dem hinteren Oberteil des Schiffes war früher zum Schutz gegen überkommende Wellen mit einem Gitter umgeben]: hinterster Teil eines Schiffes, Flugzeugs, Autos: am H. der Jacht wehte eine Flagge; über das H. absacken; das Höhenruder des Flugzeugs befindet sich am H.; der Motor sitzt im H.

2Hẹck, das; -[e]s, -e [zu 1↑ Hecke] (nordd.):

1. eingezäuntes Stück Land; Weide, Koppel.


2.Gattertür einer Koppel.
Heck  

n.
1 <n. 15 od. n. 11> hinterer Teil des Schiffes
2 <n. 11; nddt.> Koppel; die daran befindl. Gittertür [<mnddt. heck „Umzäunung“ (der Platz des Steuermannes auf dem hinteren Oberteil des Schiffes war in früheren Zeiten mit einem Gitter umgeben); Hag]
[Heck]
[Heckes, Hecks, Hecke, Hecken]