[ - Collapse All ]
Heckpfennig  

Hẹck|pfen|nig, der; -s, -e [zu ↑ hecken ] (scherzh.): Münze, die man nicht ausgeben soll, weil sie nach dem Volksglauben immer wieder neue Münzen erzeugt, immer für einen Geldvorrat sorgt.
Heckpfennig  

Hẹck|pfen|nig <zu hecken> (scherzh. für Münze, die man nicht ausgeben soll; Glückspfennig)
Heckpfennig  

Hẹck|pfen|nig, der; -s, -e [zu ↑ hecken] (scherzh.): Münze, die man nicht ausgeben soll, weil sie nach dem Volksglauben immer wieder neue Münzen erzeugt, immer für einen Geldvorrat sorgt.
Heckpfennig  

n.
<m. 1> Münze, die man nie ausgeben darf, weil sie immer neue Münzen erzeugen soll, Glückspfennig [hecken]
['Heck·pfen·nig]
[Heckpfennigs, Heckpfennige, Heckpfennigen]