[ - Collapse All ]
Hederich  

He|de|rich, der; -s, -e <Pl. selten> [mhd. hederich, ahd. hederīh, wahrsch. zu lat. hederaceus = efeuähnlich]: (zu den Kreuzblütlern gehörende) Pflanze mit weißen od. gelben, hellviolett geäderten Blüten u. Schotenfrüchten.
Hederich  

He|de|rich, der; -s, -e (ein Wildkraut)
Hederich  

He|de|rich, der; -s, -e <Pl. selten> [mhd. hederich, ahd. hederīh, wahrsch. zu lat. hederaceus = efeuähnlich]: (zu den Kreuzblütlern gehörende) Pflanze mit weißen od. gelben, hellviolett geäderten Blüten u. Schotenfrüchten.
Hederich  

n.
<m. 1> ein Kreuzblütler, gemeines Ackerunkraut mit perlschnurartig eingeschnürten, in Glieder zerfallenden Schoten als Früchten: Raphanus raphanistrum [<ahd. hederih <lat. hederaceus „efeuähnlich“, beeinflusst von Wegerich]
['He·de·rich]
[Hederichs, Hederiche, Hederichen]