[ - Collapse All ]
heidi  

hei|di <Interj.> [Verstärkung von ↑ hei ]: Ausruf zur Kennzeichnung einer schnellen Fortbewegung von etw.: sie setzten sich auf den Schlitten, und [ab] h. gings den Berg hinunter;

*h. gehen (ugs.; ↑ hopsgehen 2 ); h. sein (ugs.; ↑ hops (1) ).
Heidi  

Hei|di (w. Vorn.)
heidi  

hei|di <Interj.> [Verstärkung von ↑ hei]: Ausruf zur Kennzeichnung einer schnellen Fortbewegung von etw.: sie setzten sich auf den Schlitten, und [ab] h. gings den Berg hinunter;

*h. gehen (ugs.; ↑ hopsgehen 2); h. sein (ugs.; ↑ hops (1)).
heidi  

[Interj.] [Verstärkung von hei]: Ausruf zur Kennzeichnung einer schnellen Fortbewegung, eines raschen Fortgangs von etw.: sie setzten sich auf den Schlitten, und [ab] h. gings den Berg hinunter; *h. gehen (ugs.; hopsgehen 2); h. sein (ugs.; hops 1).
heidi  

n.
<Int.> (Ausruf schneller, freudiger Bewegung) lustig, schnell; und ~, ging's los!; alles ist ~ gegangen <umg.> verloren; [Verstärkung von hei!]
[hei'di]