[ - Collapse All ]
Heiland  

Hei|land, der; -[e]s, -e [mhd., ahd. heilant, subst. 1. Part. von mhd., ahd. heilen (↑ heilen ), LÜ von kirchenlat. salvator, LÜ von griech. sōtḗr]:

1.<o. Pl.> (christl. Rel.) Jesus Christus als Erlöser der Menschen: der gekreuzigte H.; unser Herr und H. [Jesus Christus].


2.(geh.) Erlöser, Retter, Helfer: jmds. H. sein.
Heiland  

Hei|land, der; -[e]s, -e (geh. für Retter, Erlöser); unser Herr und Heiland [Jesus Christus]
Heiland  


1. Christus, Gottessohn, Jesus[kind]; (bibl.): der Gute Hirte; (christl. Rel.): Agnus Dei, der Gekreuzigte, König der Juden, Lamm Gottes, Menschensohn; (bes. Mystik): Seelenbräutigam.

2. Befreier, Erlöser, Messias; (geh.): Erretter; (bildungsspr.): Salvator; (Rel.): Heilsbringer.

[Heiland]
[Heilandes, Heilands, Heilande, Heilanden, Heilandin, Heilandinnen]
Heiland  

Hei|land, der; -[e]s, -e [mhd., ahd. heilant, subst. 1. Part. von mhd., ahd. heilen (↑ heilen), LÜ von kirchenlat. salvator, LÜ von griech. sōtḗr]:

1.<o. Pl.> (christl. Rel.) Jesus Christus als Erlöser der Menschen: der gekreuzigte H.; unser Herr und H. [Jesus Christus].


2.(geh.) Erlöser, Retter, Helfer: jmds. H. sein.
Heiland  

n.
<m. 1> Erlöser, Retter, Heilbringer; <Beiname für> Jesus Christus [<ahd. heilant, substantiviertes Part. Präs. von ahd. heilen „gesund, heil machen, erretten“; Lehnübersetzung aus kirchenlat. salvator, grch. soter „Retter“]
['Hei·land]
[Heilandes, Heilands, Heilande, Heilanden, Heilandin, Heilandinnen]