[ - Collapse All ]
Heimstätte  

Heim|stät|te, die:

1.<Pl. selten> Heimstatt: eine neue H. finden; jmdm. eine H. bieten.


2.von Bund, Land, Gemeinde[verband] od. gemeinnütziger Siedlungsgesellschaft bevorzugt an Vertriebene, Heimkehrer, Kriegsgeschädigte ausgegebenes, unter bestimmten Bedingungen vererbbares Grundstück mit Einfamilienhaus, Nutzgarten od. landwirtschaftlichem bzw. gärtnerischem Anwesen.
Heimstätte  

Heim|stät|te
Heimstätte  

Heim|stät|te, die:

1.<Pl. selten> Heimstatt: eine neue H. finden; jmdm. eine H. bieten.


2.von Bund, Land, Gemeinde[verband] od. gemeinnütziger Siedlungsgesellschaft bevorzugt an Vertriebene, Heimkehrer, Kriegsgeschädigte ausgegebenes, unter bestimmten Bedingungen vererbbares Grundstück mit Einfamilienhaus, Nutzgarten od. landwirtschaftlichem bzw. gärtnerischem Anwesen.
Heimstätte  

n.
<f. 19; geh.> Ort, an dem jmd. sich heimisch fühlt; oV Heimstatt; kleiner Grundbesitz, über den der Eigentümer nur beschränkt verfügen kann, besonders Einfamilienhaus mit Nutzgarten
['Heim·stät·te]
[Heimstätten]