[ - Collapse All ]
hemmungslos  

hẹm|mungs|los <Adj.>: ohne Hemmungen; (2 a); leidenschaftlich, zügellos: ein -er Mensch; -e Leidenschaft; in seinen Genüssen völlig h. sein; sich h. seiner Leidenschaft hingeben; h. fluchen.
hemmungslos  

hẹm|mungs|los
hemmungslos  


1. fessellos, leidenschaftlich, ohne Hemmungen, orgiastisch, unbeherrscht, ungehemmt, ungezügelt, unkontrolliert, wild, zügellos; (bildungsspr.): exzessiv, undiszipliniert.

2. bedenkenlos, gewissenlos, ohne Hemmungen, ohne Skrupel, schamlos, unbedenklich; (abwertend): rücksichtslos, skrupellos.

[hemmungslos]
[hemmungsloser, hemmungslose, hemmungsloses, hemmungslosen, hemmungslosem, hemmungsloserer, hemmungslosere, hemmungsloseres, hemmungsloseren, hemmungsloserem, hemmungslosester, hemmungsloseste, hemmungslosestes, hemmungslosesten, hemmungslosestem]
hemmungslos  

hẹm|mungs|los <Adj.>: ohne Hemmungen; (2 a)leidenschaftlich, zügellos: ein -er Mensch; -e Leidenschaft; in seinen Genüssen völlig h. sein; sich h. seiner Leidenschaft hingeben; h. fluchen.
hemmungslos  

Adj.: ohne Hemmungen (2 a); leidenschaftlich, zügellos: ein -er Mensch; -e Leidenschaft; in seinen Genüssen völlig h. sein; sich h. seiner Leidenschaft hingeben; h. fluchen.
hemmungslos  

adj.
<Adj.> keinerlei Hemmungen kennend, zügellos; ein ~er Mensch; ~ schreien, weinen
['hem·mungs·los]
[hemmungsloser, hemmungslose, hemmungsloses, hemmungslosen, hemmungslosem, hemmungsloserer, hemmungslosere, hemmungsloseres, hemmungsloseren, hemmungsloserem, hemmungslosester, hemmungsloseste, hemmungslosestes, hemmungslosesten, hemmungslosestem]