[ - Collapse All ]
herabsetzen  

he|rạb|set|zen <sw. V.; hat>:

1. niedriger, geringer werden lassen; reduzieren, senken: den Preis, die Kosten h.; die Waren wurden [im Preis] stark herabgesetzt (wurden zu stark herabgesetzten Preisen verkauft); mit herabgesetzter Geschwindigkeit fahren.


2.über eine Person od. Sache abschätzig reden u. dadurch ihren Wert, ihre Bedeutung ungerechtfertigt schmälern: jmds. Verdienste, Leistungen, Fähigkeiten h.; jmdn. in den Augen der anderen h.; herabsetzende Worte sagen.
herabsetzen  

he|r|ạb|set|zen
herabsetzen  


1. abbauen, Abstriche machen, beschränken, drosseln, drücken, einschränken, ermäßigen, geringer werden lassen, herabmindern, heruntergehen, herunterschrauben, heruntersetzen, kürzen, niedriger werden lassen, reduzieren, senken, verbilligen, verlangsamen, vermindern, verringern; (bildungsspr.): dezimieren; (ugs.): runtersetzen; (Jargon): verschlanken.

2. herabwürdigen.

[herabsetzen]
[setze herab, setzt herab, setzen herab, setzte herab, setztest herab, setzten herab, setztet herab, setzest herab, setzet herab, setz herab, herabgesetzt, herabsetzend, herabzusetzen]
herabsetzen  

he|rạb|set|zen <sw. V.; hat>:

1. niedriger, geringer werden lassen; reduzieren, senken: den Preis, die Kosten h.; die Waren wurden [im Preis] stark herabgesetzt (wurden zu stark herabgesetzten Preisen verkauft); mit herabgesetzter Geschwindigkeit fahren.


2.über eine Person od. Sache abschätzig reden u. dadurch ihren Wert, ihre Bedeutung ungerechtfertigt schmälern: jmds. Verdienste, Leistungen, Fähigkeiten h.; jmdn. in den Augen der anderen h.; herabsetzende Worte sagen.
herabsetzen  

[sw.V.; hat]: 1. niedriger, geringer werden lassen; reduzieren, senken: den Preis, die Kosten h.; die Waren wurden [im Preis] stark herabgesetzt (wurden zu stark herabgesetzten Preisen verkauft); mit herabgesetzter Geschwindigkeit fahren. 2. über eine Person od. Sache abschätzig reden u. dadurch ihren Wert, ihre Bedeutung ungerechtfertigt schmälern: jmds. Verdienste, Leistungen, Fähigkeiten h.; jmdn. in den Augen der anderen h.; herabsetzende Worte sagen.
herabsetzen  

drücken, herabsetzen (Preise, Löhne)
[drücken]
herabsetzen  

v.
<auch> he'rab|set·zen <V.t.; hat> heruntersetzen, niedriger machen, vermindern (Preis, Strafe); <fig.> geringschätzig, kränkend behandeln, herabwürdigen (Personen); in ~der Weise von jmdm. sprechen; Verkauf zu herabgesetzten Preisen
[her'ab|set·zen,]
[setze herab, setzt herab, setzen herab, setzte herab, setztest herab, setzten herab, setztet herab, setzest herab, setzet herab, setz herab, herabgesetzt, herabsetzend, herabzusetzen]