[ - Collapse All ]
herabwürdigen  

he|rạb|wür|di|gen <sw. V.; hat>: auf verletzende Weise nicht mit dem nötigen Respekt, nicht seiner Würde, seinem Wert entsprechend behandeln: damit hat er sich selbst herabgewürdigt; jmdn. in aller Öffentlichkeit, jmds. Namen, Verdienste h.
herabwürdigen  

he|r|ạb|wür|di|gen
herabwürdigen  

abqualifizieren, abwerten, demütigen, die Ehre abschneiden, durch den Schmutz ziehen, entwerten, entwürdigen, erniedrigen, herabmindern, herabsetzen, heruntersetzen, in den Schmutz treten/ziehen, in ein schlechtes Licht rücken/setzen/stellen, in Misskredit/Verruf bringen, kleinreden; (geh.): schmähen, verunglimpfen; (bildungsspr.): desavouieren, diffamieren, diskreditieren; (ugs.): heruntermachen, madigmachen, niedermachen, runtersetzen, schlechtmachen; (salopp): abschmieren, runtermachen, runterputzen; (ugs. abwertend): miesmachen; (südd., österr. ugs.): ausrichten; (geh. veraltend): erniedern; (veraltet): mortifizieren.
[herabwürdigen]
[würdige herab, würdigst herab, würdigt herab, würdigen herab, würdigte herab, würdigtest herab, würdigten herab, würdigtet herab, würdigest herab, würdiget herab, würdig herab, herabgewürdigt, herabwürdigend, herabzuwürdigen, herabwuerdigen]
herabwürdigen  

he|rạb|wür|di|gen <sw. V.; hat>: auf verletzende Weise nicht mit dem nötigen Respekt, nicht seiner Würde, seinem Wert entsprechend behandeln: damit hat er sich selbst herabgewürdigt; jmdn. in aller Öffentlichkeit, jmds. Namen, Verdienste h.
herabwürdigen  

[sw.V.; hat]: a) auf verletzende Weise nicht mit dem nötigen Respekt, nicht seiner Würde, seinem Wert entsprechend behandeln: jmdn. in aller Öffentlichkeit, jmds. Namen, Verdienste h.; b) [h.+ sich] sich erniedrigen.
herabwürdigen  

(sich) abwerten, (sich) herabwürdigen, schlechtmachen (umgangssprachlich)
[abwerten, schlechtmachen]
herabwürdigen  

v.
<auch> he'rab|wür·di·gen <V.t.; hat; fig.> geringschätzig, kränkend behandeln, herabsetzen
[her'ab|wür·di·gen,]
[würdige herab, würdigst herab, würdigt herab, würdigen herab, würdigte herab, würdigtest herab, würdigten herab, würdigtet herab, würdigest herab, würdiget herab, würdig herab, herabgewürdigt, herabwürdigend, herabzuwürdigen]