[ - Collapse All ]
heranbilden  

he|rạn|bil|den <sw. V.; hat>:

1. in einer besonderen Weise auf ein bestimmtes Ziel hin ausbilden: die Firma bildet Fachkräfte selbst heran; er soll zum Gruppenleiter herangebildet werden.


2.<h. + sich> im Verlauf einer erfolgreichen Ausbildung entstehen, sich entwickeln: ein Talent bildet sich heran.
heranbilden  

he|r|ạn|bil|den
heranbilden  

anleiten, anlernen, [aus]bilden, befähigen, coachen, entwickeln, erziehen, fortbilden, heranziehen, lehren, qualifizieren, schulen, weiterbilden; (ugs.): bimsen, trimmen.
[heranbilden]
[bilde heran, bildest heran, bildet heran, bilden heran, bildete heran, bildetest heran, bildeten heran, bildetet heran, bild heran, herangebildet, heranbildend]

herausbilden, sich.
[heranbilden, sich]
[sich heranbilden, bilde heran, bildest heran, bildet heran, bilden heran, bildete heran, bildetest heran, bildeten heran, bildetet heran, bild heran, herangebildet, heranbildend, heranbilden sich]
heranbilden  

he|rạn|bil|den <sw. V.; hat>:

1. in einer besonderen Weise auf ein bestimmtes Ziel hin ausbilden: die Firma bildet Fachkräfte selbst heran; er soll zum Gruppenleiter herangebildet werden.


2.<h. + sich> im Verlauf einer erfolgreichen Ausbildung entstehen, sich entwickeln: ein Talent bildet sich heran.
heranbilden  

[sw.V.; hat]: 1. in einer besonderen Weise auf ein bestimmtes Ziel hin ausbilden: die Firma bildet Fachkräfte selbst heran; er soll zum Gruppenleiter herangebildet werden. 2. [h.+ sich] im Verlauf einer erfolgreichen Ausbildung entstehen, sich entwickeln: ein Talent bildet sich heran.
heranbilden  

v.
<auch> he'ran|bil·den <V.t.; hat> zu einem bestimmten Zweck, auf ein bestimmtes Ziel hin ausbilden; junge Ärzte, wissenschaftl. Nachwuchs, Techniker ~
[her'an|bil·den,]
[bilde heran, bildest heran, bildet heran, bilden heran, bildete heran, bildetest heran, bildeten heran, bildetet heran, bild heran, herangebildet, heranbildend]