[ - Collapse All ]
herannahen  

he|rạn|na|hen <sw. V.; ist> (geh.):

1. sich nähern: ich sah die Bewaffneten h.


2.herankommen (1 b) : die Ferien nahten heran; der herannahende Winter.
herannahen  

he|rạn|na|hen <sw. V.; ist> (geh.):

1. sich nähern: ich sah die Bewaffneten h.


2.herankommen (1 b): die Ferien nahten heran; der herannahende Winter.
herannahen  

[sw.V.; ist] (geh.): 1. sich nähern: ich sah die Bewaffneten h. 2. herankommen (1 b): die Ferien nahten heran; der herannahende Winter.
herannahen  

v.
<auch> he'ran|nah·en <V.i.; ist> sich nähern; er fühlte die Gefahr ~
[her'an|nah·en,]
[nahe heran, nahst heran, naht heran, nahen heran, nahte heran, nahtest heran, nahten heran, nahtet heran, nahest heran, nahet heran, nah heran, herangenaht, herannahend, heranzunahen]