[ - Collapse All ]
heranwachsen  

he|rạn|wach|sen <st. V.; ist>: allmählich ein bestimmtes Stadium der Reife erreichen: das Mädchen ist zur Frau herangewachsen; die heranwachsende Generation; er ist in einem Kinderdorf herangewachsen (aufgewachsen).
heranwachsen  

he|r|ạn|wach|sen
heranwachsen  

sich entfalten, sich entwickeln, sich heranbilden, heranreifen; (schweiz.): heranblühen; (geh.): aufblühen, erblühen, reifen; (ugs.): sich [heraus]machen, sich mausern, sich rausmachen; (veraltend): erwachsen; (bildungsspr. veraltet): adoleszieren.
[heranwachsen]
[wachse heran, wächst heran, wachsen heran, wachst heran, wuchs heran, wuchst heran, wuchsen heran, wachsest heran, wachset heran, wüchse heran, wüchsest heran, wüchsen heran, wüchset heran, wachs heran, herangewachsen, heranwachsend, heranzuwachsen]
heranwachsen  

he|rạn|wach|sen <st. V.; ist>: allmählich ein bestimmtes Stadium der Reife erreichen: das Mädchen ist zur Frau herangewachsen; die heranwachsende Generation; er ist in einem Kinderdorf herangewachsen (aufgewachsen).
heranwachsen  

[st.V.; ist]: allmählich ein bestimmtes Stadium der Reife erreichen: das Mädchen ist zur Frau herangewachsen; die heranwachsende Generation; er ist in einem Kinderdorf herangewachsen (aufgewachsen).
heranwachsen  

v.
<auch> he'ran|wach·sen <[-ks-] V.i. 272; ist> erwachsen, groß werden; die ~de Jugend; als das Mädchen herangewachsen war
[her'an|wach·sen,]
[wachse heran, wächst heran, wachsen heran, wachst heran, wuchs heran, wuchst heran, wuchsen heran, wachsest heran, wachset heran, wüchse heran, wüchsest heran, wüchsen heran, wüchset heran, wachs heran, herangewachsen, heranwachsend, heranzuwachsen]