[ - Collapse All ]
herausführen  

he|raus|füh|ren <sw. V.; hat>:

1.a) von dort drinnen hierher nach draußen führen (1) : sie wurde zu uns herausgeführt;

b)durch seine Führung, Beratung o. Ä. bewirken, dass jmd., etw. aus einer unangenehmen Situation, Lage herauskommt: jmdn. aus einer Krise h.



2.von [dort] drinnen [hierher] nach draußen führen (7 b) : dieser Weg führt aus dem Wald heraus.


3.nach draußen führen (7 c) : sein Weg führte ihn zu uns heraus.
herausführen  

he|r|aus|füh|ren
herausführen  

he|raus|füh|ren <sw. V.; hat>:

1.
a) von dort drinnen hierher nach draußen führen (1): sie wurde zu uns herausgeführt;

b)durch seine Führung, Beratung o. Ä. bewirken, dass jmd., etw. aus einer unangenehmen Situation, Lage herauskommt: jmdn. aus einer Krise h.



2.von [dort] drinnen [hierher] nach draußen führen (7 b): dieser Weg führt aus dem Wald heraus.


3.nach draußen führen (7 c): sein Weg führte ihn zu uns heraus.
herausführen  

[sw.V.; hat]: 1. a) von dort drinnen hierher nach draußen führen (1): sie wurde zu uns herausgeführt; b) durch seine Führung, Beratung o.Ä. bewirken, dass jmd., etw. aus einer unangenehmen Situation, Lage herauskommt: jmdn. aus einer Krise h. 2. von [dort] drinnen [hierher] nach draußen führen (7 b): dieser Weg führt aus dem Wald heraus. 3. nach draußen führen (7 c): sein Weg führte ihn zu uns heraus.
herausführen  

v.
<auch> he'raus|füh·ren <V.>
1 <V.t.> von (dort) drinnen nach (hier) draußen führen; die Krankenschwester hat ihn zu uns herausgeführt
2 <V.i.> von (dort) drinnen nach (hier) draußen verlaufen (Weg)
[her'aus|füh·ren,]
[führe heraus, führst heraus, führt heraus, führen heraus, führte heraus, führtest heraus, führten heraus, führtet heraus, führest heraus, führet heraus, führ heraus, herausgeführt, herausführend, herauszuführen]