[ - Collapse All ]
herausgehen  

he|raus|ge|hen <unr. V.; ist>:

1. von dort drinnen hierher nach draußen gehen: man sah sie aus dem Haus h.;

*aus sich <Dativ> h. (allmählich seine Schüchternheit, seine Hemmungen überwinden, lebhaft werden u. sich frei u. unbefangen äußern): ich sollte lernen, mehr aus mir herauszugehen.


2.sich aus etw. lösen, entfernen lassen: der Fleck, der Schmutz geht nicht [mehr aus der Tischdecke, dem Kleid] heraus; der Korken geht leicht heraus.
herausgehen  


1. hinausgehen, nach draußen gehen; (ugs.): rausgehen.

2. abgehen, sich [ab]lösen, verschwinden; (ugs.): losgehen, rausgehen, weggehen.

[herausgehen]
[gehe heraus, gehst heraus, geht heraus, gehen heraus, ging heraus, gingst heraus, gingen heraus, gingt heraus, gehest heraus, gehet heraus, ginge heraus, gingest heraus, ginget heraus, geh heraus, herausgegangen, herausgehend, herauszugehen]
herausgehen  

he|raus|ge|hen <unr. V.; ist>:

1. von dort drinnen hierher nach draußen gehen: man sah sie aus dem Haus h.;

*aus sich <Dativ> h. (allmählich seine Schüchternheit, seine Hemmungen überwinden, lebhaft werden u. sich frei u. unbefangen äußern): ich sollte lernen, mehr aus mir herauszugehen.


2.sich aus etw. lösen, entfernen lassen: der Fleck, der Schmutz geht nicht [mehr aus der Tischdecke, dem Kleid] heraus; der Korken geht leicht heraus.
herausgehen  

[unr.V.; ist]: 1. von dort drinnen hierher nach draußen gehen: man sah sie aus dem Haus h.; *aus sich [Dativ] h. (allmählich seine Schüchternheit, seine Hemmungen überwinden, lebhaft werden u. sich frei u. unbefangen äußern): ich sollte lernen, mehr aus mir herauszugehen. 2. sich aus etw. lösen, entfernen lassen: der Fleck, der Schmutz geht nicht [mehr aus der Tischdecke, dem Kleid] heraus; der Korken geht leicht heraus.
herausgehen  

v.
<auch> he'raus|ge·hen <V.i. 145; ist> sich beseitigen, entfernen lassen aus etwas; die Flecken gehen schwer (aus dem Stoff) heraus; geh 'raus! <umg.; eigtl.> hinaus; aus sich ~ <fig.> seine Schüchternheit überwinden, lebhaft, lustig werden;
[her'aus|ge·hen,]
[gehe heraus, gehst heraus, geht heraus, gehen heraus, ging heraus, gingst heraus, gingen heraus, gingt heraus, gehest heraus, gehet heraus, ginge heraus, gingest heraus, ginget heraus, geh heraus, herausgegangen, herausgehend, herauszugehen]