[ - Collapse All ]
herausgucken  

he|raus|gu|cken <sw. V.; hat> (ugs.):
a) heraussehen;

b)[länger als das darüberliegende Bedeckende sein u. deshalb] zu sehen sein: dein Hemd guckt aus der Hose heraus; dein Unterrock guckt heraus.
herausgucken  

he|raus|gu|cken <sw. V.; hat> (ugs.):
a) heraussehen;

b)[länger als das darüberliegende Bedeckende sein u. deshalb] zu sehen sein: dein Hemd guckt aus der Hose heraus; dein Unterrock guckt heraus.
herausgucken  

[sw.V.; hat] (ugs.): a) heraussehen; b) [länger als das darüber liegende Bedeckende sein u. deshalb] zu sehen sein: dein Hemd guckt aus der Hose heraus; dein Unterrock guckt heraus.
herausgucken  

v.
<-k·k-> her'aus|gu·cken <auch> he'raus|gu·cken <V.i.; hat> herausschauen, aus etwas gucken, hervorgucken, zu sehen sein; bei dir guckt der Hemdzipfel (aus der Hose) heraus
[her'aus|gucken]
[gucke heraus, guckst heraus, guckt heraus, gucken heraus, guckte heraus, gucktest heraus, guckten heraus, gucktet heraus, guckest heraus, gucket heraus, guck heraus, herausgeguckt, herausguckend, herauszugucken]